Coleslaw


Rezept speichern  Speichern

Amerikas Lieblingsalat aus Weißkohl

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.12.2006 240 kcal



Zutaten

für
400 g Weißkohl
1 Grapefruit(s), gelb
1 Grapefruit(s), rot
100 g Rosinen
2 EL Schnittlauch, Röllchen
1 EL Öl (Walnussöl)
Salz und Pfeffer
50 g Pistazien, grob gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
240
Eiweiß
5,19 g
Fett
8,71 g
Kohlenhydr.
31,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Weißkohl fein hobeln. Die beiden Grapefruits schälen und filetieren und dabei den Saft auffangen.

Die Filets mit Saft, mit den Rosinen, den Schnittlauchröllchen, dem Walnussöl und Salz, sowie Pfeffer zum Weißkohl geben und gut durchmischen. Die gehackten Pistazien darüber streuen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, schönes Rezept. Rosinen ersetze ich gerne durch Cranberries. Liebe Grüße parmigiana

28.12.2018 19:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine Super Kombi. Hatte nur Probleme bei den Grapefruits. Statt Pistazien habe ich Walnüsse genommen. Die hatte ich noch. Danke für das Rezept. lG Bianca

31.01.2017 17:04
Antworten
Oregonherbst49

Das ist wirklich eine tolle Kombi! Es ist super lecker, am zweiten Tag haben wir noch den Rest gegessen und der war gut durchgezogen. Er schmeckte noch besser! Vielen Dank! LG

03.10.2014 14:42
Antworten
krabbelkaefer

Ich liebe dieses Rezept!! Leider bin ich bei uns in der Familie die Einzige, dem Rest schmeckt es nicht so. Aber da der Salat so schön schnell geht, mache ich öfters auch mal eine Portion nur für mich :). Ich bin aber der Meinung, dass der Salat unbedingt etwas ziehen sollte, also nicht direkt servieren. Letztens hatte ich nur noch eine Grapefruit, dafür ein paar Pflaumen, die noch wegmussten, dass hat auch eine interessante Note gegeben. LG krabbelkaefer

06.07.2013 13:25
Antworten
Goldmannpark

Freue mich total, dieses Rezept hier gefunden zu haben, denn es gibt ja viele dieses Namens, aber DAS ist doch von allen das Leckerste!Vielen Dank!!! LG Karina

27.01.2008 16:01
Antworten