Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.12.2006
gespeichert: 102 (0)*
gedruckt: 945 (1)*
verschickt: 32 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.04.2005
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
600 g Lammfleisch, (geht auch mit Rind-, Puten- oder Schweinefleisch)
Zucchini
Paprikaschote(n), rot und gelb
1 große Zwiebel(n)
4 TL Pesto
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
250 ml Tomate(n), gehackte (1 Dose)
1 Becher Naturjoghurt (griechischer Bauernjoghurt)
1 TL, gestr. Zucker
1 TL Speisestärke bei Bedarf
  Kräuter, frische (z. B. Oregano, Basilikum, Rosmarin)
  Gewürz(e)
1 Pck. Feta-Käse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in 4 längliche Schnitzel schneiden und ganz dünn klopfen. Zucchini der Länge (!) nach über einen Gurkenhobel ziehen, um 8 gleichmäßig dünne Scheiben zu bekommen. Eventuelle Reste der Zucchini würfeln. Bei den Paprikaschoten je etwa 2 cm von Strunk- und Bodenseite abschneiden und fein würfeln. Mitteleren Teil putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren. Eine Hälfte würfeln, die andere in feine Streifen schneiden.

Fleisch auf der "Außenseite" nach Belieben salzen und Pfeffern, die "Innenseite" mit Pesto bestreichen. Zucchinischeiben der Länge nach, Paprika- und Zwiebelstreifen quer auf die Schnitzel verteilen. Knoblauchzehen schälen, ganz fein hacken und über die Rouladen verteilen. Fleisch ganz fest aufrollen, dabei darf das Gemüse ruhig an der Seite überstehen. Rouladen fixieren (mit Zahnstocher, Schnur, Rouladenspießen) und ziemlich dicht und eng aneinander in eine passende, kleinere Auflaufform legen.

Tomaten mit Joghurt in einem Topf vermischen und langsam unter Zugabe des Zuckers erhitzen. Je nach gewünschter Konsistenz der Soße, evtl. mit 1-2 TL in einem Glas mit etwas Wasser angerührter Speisestärke binden. Zwiebel-, Paprika- und Zucchiniwürfel untermengen, etwas köcheln lassen und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. (Vorsicht, nicht allzu kräftig, Pesto rinnt noch beim Überbacken aus den Rouladen mit in die Brühe).

Erst Tomatensoße dann den vorher zerkrümelten Feta über die Rouladen geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 60 Min (+/- 10 Min) backen.