Braten
Brotspeise
einfach
Resteverwertung
Schnell
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Albertos goldenes Brot

Pandorato

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.12.2006



Zutaten

für
12 Scheibe/n Toastbrot
6 Scheibe/n Schinken, gekochter
1 kl. Glas Artischockenherzen, eingelegte
6 Sardellenfilet(s)
1 Mozzarella
125 ml Milch
3 Ei(er)
etwas Mehl
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Brot entrinden. Sardellen mit klarem Wasser abspülen und trocken tupfen. Artischocken und Sardellen sehr fein hacken. Mozzarella in 6 Scheiben schneiden.

6 Scheiben Brot jeweils mit 1 Scheibe Schinken, anteilig mit Artischocken / Sardellen - Gemisch und einer Scheibe Mozzarella belegen. Jeweils die anderen Brotscheiben darauf legen und sehr fest andrücken.
Die Sandwiches erst von einer, dann von der anderen Seite in die Milch legen. Mit etwas Mehl bestäuben. Eier gut verquirlen, mit Pfeffer würzen und auf das Brot gießen. Brot mehrmals wenden und circa 10-15 Minuten ruhen lassen.

Die Brote in heißem Fett auf beiden Seiten dunkelbraun braten, eventuell nachwürzen.
Wer das mag, kann in die Füllung etwas Basilikum oder Salbei ergänzend dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Wir geben gern noch Kapern in die Masse und haben mal versucht den Schinken wegzulassen und durch Tomatenscheiben zu ersetzen, auch sehr lecker. Könnte mir auch Zwiebeln und kNoblauch drin vorstellen. Wird sicher noch ganz oft wiederholt und rumprobiert. Besten Dank für die tolle Idee!!

30.04.2014 16:25
Antworten
leckerschmecker2009

schmeckt echt super =)

18.07.2009 21:45
Antworten
Karamella

Hallo, super lecker und schnell gemacht. So kommen auch Kinder auf den Sadellengeschmack ;-). LG Kara

18.07.2009 15:48
Antworten
der-rotter

Hallo Alberto, hatte es mit meinem Son zusammen gemacht und müssen sagen das es uns sehr gut geschmeckt hat. Gruß Friedhelm

10.10.2008 18:09
Antworten
Rolle60

War nich´ schlecht . . . fanden die Gäste! Aber ehrlich gesagt; habe nicht gedacht, dass es doch so viel Arbeit ist . . . . LG Rolle

20.11.2007 21:15
Antworten
honeybunny16

Endlich habe ich das Rezept gefunden! Ich liebe es soooooo sehr!!! Kenne die Füllung aber etwas anders: Fisch mit Artischocken und Fleischfüllung getrennt nehmen. Dann habe ich auf das Brot noch gaaanz dünn Tomatenmark gestrichen, dann kleben die Hälften besser aufeinander und gibt einen fruchtigen Geschmack. Mit ein paar Basilikumblättern sind die Brote dann nicht mehr zu toppen!!! HERRLICH!! P.s. Ich bereite immer eine gesunde Variante mit - lockerem Vollkornbrot - fettarmer Milch - nur Eiweiß - fettarmen Mozzarella und - in Olivenöl gebacken zu. Tut dem Geschmack überhaupt keinem Abbruch und kann man mit gutem Gewissen essen!!! :) Einfach SUPER!!!

12.03.2007 17:46
Antworten