Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2002
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 230 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
417 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

200 g Kalbfleisch
Knochen (Kalbsknochen), ca. 270g), zerhackt
  Salz
750 ml Wasser
1/2 Bund Suppengrün
1 kleine Zwiebel(n) (ca. 30g)
1/2  Lorbeerblätter
Nelke(n)
5 Körner Pfeffer
1 kg Spargel
10 g Butter
  Salz
1/2 TL Zucker
125 ml Wasser
5 Blatt Gelatine, weiße
500 ml Brühe (Kalbfleischbrühe)
125 ml Wein, weiß
4 EL Essig (Kräuteressig)
  Salz und Pfeffer, weißer
Ei(er), hartgekocht
1 Bund Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Brühe Kalbfleisch mit gesalzenem Wasser und grob geschnittenem Suppengrün in einen Topf geben. Zwiebel schälen, mit Lorbeerblatt und Nelken spicken und mit Pfefferkörnern auch in den Topf geben. 60 Min. kochen lassen. Dabei hin und wieder abschäumen. Brühe durch ein Sieb gießen und entfetten.

Inzwischen Spargel schälen und die Stangen längs und quer halbieren. Butter in einem Topf erhitzen. Spargel reinlegen. Mit Salz und Zucker würzen. Mit Wasser übergießen. Wasser aufkochen lassen. Spargel zugedeckt 20 Min. dünsten lassen. Rausnehmen, abtropfen und erkalten lassen.

Für das Gelee Gelatine einweichen. Fleischbrühe mit Weißwein und Kräuteressig erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gelatine in die heiße Brühe geben und auflösen. In eine flache Schüssel einen 3mm dicken Spiegel gießen. Im Kühlschrank in 15 Min. erstarren lassen.

Ei schälen und in Scheiben schneiden. Petersilie in Blättchen zerpflücken. Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen. Geleeboden mit Petersilie und Eischeiben belegen. Übrige Petersilie beiseite stellen. Schüsselrand mit den halbierten Spargelspitzen (Köpfe nach unten) auslegen. Restliche Spargelstücke in die Schüssel schichten. Gelee drüber gießen. Im Kühlschrank ca. 2-3 Std. erstarren lassen.

Vorm Servieren Schüsselboden kurz in heißes Wasser tauchen. Gelee auf eine Platte stürzen und mit der restlichen Petersilie garniert servieren.

Beilagen: Remoulade und Röstkartoffeln oder für’s kalte Buffet.