Dessert
Weihnachten
Creme
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Lebkuchenparfait mit Gewürzorangen

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
bei 247 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
3 Eigelb
30 g Zucker
100 g Kuvertüre
250 ml Sahne
3 Eiweiß
1 Lebkuchen
1 Prise(n) Lebkuchengewürz
5 Orange(n)
100 g Zucker
100 ml Wein, weiß
10 g Speisestärke
Zimt
Nelke(n)
Minze, für Deko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Sahne steif schlagen. Eiklar steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen.

Kuvertüre klein hacken und auf dem Wasserbad schmelzen.
Eigelb zügig mit der Schokolade verrühren. Lebkuchenwürfel und Gewürze zufügen. Eiklar und Sahne vorsichtig unterheben.
Form mit Klarsichtfolie auslegen und die Masse einfüllen. Über Nacht im Eisfach frieren.

Nun die Orangen schälen und die Filets heraus schneiden. Diese auf ein Sieb legen und den Saft auffangen.

Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Orangensaft und Gewürze zufügen. Aufkochen lassen und mit der angerührten Stärke abbinden. Die Orangenfilets mit dazu geben und kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nata2

Wo ist das schöne Zubereitungsvideo geblieben, das noch vor ein paar Tagen da war?!

13.12.2019 15:07
Antworten
Cypriana55

Das Parfait ist ein tolles Weihnachstsdessert! Ohne Lebkuchen auch sehr lecker! Dann auch für Personen mit Glutenunverträgkichkeit geeignet. In sternförmigen Silikonförmchen zubereitet - perfekt! Lässt sich sehr gut stürzen - auch super, wenn man ganz schnell ein Dessert benötigt und das Parfait in der Gefriertruhe hat! Danke für das tolle Rezept!

26.12.2018 14:51
Antworten
DschäiKa

Das Eis ist bereits in der Gefrieren und ich muss sagen, bereits die Masse war sehr lecker :) Kann ich die Soße auch zwei Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren oder tut das den Orangen nicht gut? Hat das schon mal jemand probiert? Bin für Tipps dankbar :)

23.12.2018 10:04
Antworten
Strigl-Petz

Kann das auch schon drei Tage vorher gemacht werden? Ist ja im Tiefkühler

22.12.2018 08:25
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Strigl-Petz, das kannst Du, ist überhaupt kein Problem. Ich mache das Eis für Festtage auch immer ein paar Tage vorher. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

22.12.2018 11:35
Antworten
Aennica

Wie bekomme ich denn die gefrorene Masse aus der Form, um sie so anzurichten wie auf dem Foto?

18.12.2006 20:32
Antworten
ventalina

Hallo, kann das Parfait auch nur wärmstens empfehlen, ist gut vorzubereiten. Die Soße habe ich morgens schon fertiggemacht, das Parfait am abend vorher. Dann Soße nur nochmal erhitzen, anrichten, einfach super.

18.12.2006 17:04
Antworten
Patrizier

Hallo Carsten, vielen Dank für dieses Rezept...es war sehr lecker....da Kinder mitgegessen haben habe ich einfach den Wein durch die gleiche Menge Orangensaft ersetzt.. Oder hat vieleicht jemand noch eine andere Idee was man da machen könnte... Kommt aber auf alle Fälle noch mal auf den Tisch. """"Vieleicht als kleiner Anstoss mann sollte alternativen zum Alkohol aufzeigen wenn es möglich ist"""" lg Jens

17.12.2006 14:53
Antworten
Bond008

der Alkohol verschwindet beim reduzieren. kannst aber auch weissen Traubensaft nehmen wenn du sicher gehen willst. Aber der Geschmack ist doch etwas anders.

31.12.2012 08:40
Antworten
heike50374

Hallo Chefkoch Carsten, einfach, aber genial! So liebe ich das Kochen. Das Dessert hat wirklich göttlich geschmeckt und das Rezept musste ich gleich weitergeben. Vielen Dank für das tolle Rezept Heike

16.12.2006 14:08
Antworten