Braten
einfach
Festlich
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Weihnachten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs unter der Meerrettichkruste mit Feldsalat und Kartoffelcroutons

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
4 Lachsfilet(s), a 160 g (küchenfertig)
100 g Semmelbrösel
80 g Butter
2 EL Meerrettich, aus dem Glas
2 Schalotte(n)
4 Port. Feldsalat
8 EL Öl, Rapsöl
3 EL Essig
1 TL Senf
Salz
Pfeffer
Zucker
1 große Kartoffel(n)
6 EL Crème fraîche
1 Limone(n)
Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Lachs in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten anbraten, sofort aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schalotten pellen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter goldgelb braten. Zusammen mit Meerrettich und Semmelbrösel vermengen. Die Masse mit einem Löffel dünn auf eine Seite vom Fisch streichen. Diese im vorgeheiztem Ofen bei 180°C und Oberhitze überbacken (max. 10 min.).

Salat putzen, waschen und wieder trocken schleudern. Aus Essig, Öl, Senf und Gewürzen eine Vinaigrette herstellen.

Kartoffel gründlich waschen, in kleine Würfel schneiden und diese in einer Pfanne mit Öl goldgelb backen. Auf einen Küchencrepetuch abtropfen lassen und mit Salz würzen.

Creme Fraiche mit Limonenschale, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CarrieBerry

Ich habe das Rezept statt mit Lachs mit Pangasiusfilet ausprobiert, was auch ziemlich gut geschmeckt hat. Ich kann mir vorstellen, dass hierzu so ziemlich jedes Fischfilet passt. :) Die Meerrettich-Kruste ist jedenfalls suuuper!

12.01.2018 07:43
Antworten
EVA-S-PUNKT

Habe gerade gesehen, dass ich das vor ziemlich genau einem Jahr schon mal gemacht habe... Es war auch heute wieder superlecker, wir hatten Dillkartoffeln dazu.

23.05.2017 19:01
Antworten
stoetzi112

Super lecker und so einfach. Danke

05.02.2017 08:23
Antworten
Nadaschka

Gallo ich wollte das Rezept ausprobieren und bei den Semmelbrösel geht auch Paniermehl oder soll ich zwei Semmel oder So kaufen und raspeln??

13.01.2017 16:55
Antworten
maxkoch03

Top! Der Lachs schmeckte super. Meine Gäste waren begeistert. Low Carb Version Mandelmehl statt Semmelbrösel und 1 TL Guakernmehl verrühren und etwas anbraten. Als Tip dazu gab's Kürbispüree aus weißem Kürbis Casper ;))) Low Carb. Schmeckte fast wie Kartoffelpüree.

08.10.2016 19:32
Antworten
votec_racer

.. ich habe den Lachs nicht angebraten, sondern die Meerretichkruste zusammen mit dem Lachs bei allerdings 220°C Backofentemperatur ohne Umluft für ca. 12 min gegart. Das Ergebnis war aus meiner Sicht genial. Der Lachs hatte es sich auf einer Backofenfolie bequem gemacht. Fazit: Alles super und noch ein wenig zeitoptimierter. LG votec_racer

17.01.2007 17:46
Antworten
mausi1985

Hallo! Super Rezept schnell zuzubereiten und einfach lecker. Beim nächsten Mal werden ich die Kruste noch etwas würziger gestalten, wie weiß ich noch nicht, aber so fehlte mir das gewisse etwas. Fürs Creme fraiche habe ich den Saft der Limone verwendet, da ich keine unbehandelten bekommen habe. Ich bedanke mich...*jamjam* mausi

31.12.2006 18:23
Antworten
frankophil

Hallo Alicia, ich habe ein Rezept, bei dem 4 EL (körniger) Senf mit Semmelbröseln und Butter genauso verarbeitet werden. Vielleicht schmeckt dir das besser als Meerrettich? Statt körnigem Senf (er heißt auch "à l'ancienne") kann man sicher auch mittelscharfen nehmen. Gut gehen auch getrocknete Tomaten mit Semmelbröseln und Parmesan (gibt's ein Rezept von Tim Mälzer). Viele Grüße von Frankophil

30.12.2006 02:32
Antworten
cschult

Das war wirklich einmal ein leckeres Rezept. Toll, wie sich der Lachs mit Meerrettichkruste, die Kartoffelcroutons und die Limetten-Creme-Fraiche geschmacklich erst zusammen im Mund entfalten. Für die Meerrettichkruste hätte die Hälfte der Zutaten gereicht. Mit nur einer Kartoffel passt das Rezept gut in ein Menü, zum satt werden habe ich ein paar mehr Kartoffeln genommen. Meine Frau und meine Tochter waren ebenfalls begeistert.

24.12.2006 00:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

das rezept hört sich echt lecker an ! würde nur gern wissen ob man statt des meerrettichs auch was anderes nehmen kann ?

23.12.2006 19:20
Antworten