Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Resteverwertung
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
Wok
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gemüse - Hack - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.11.2006



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 kleine Zwiebel(n)
½ Salatgurke(n)
250 g Pilze
1 Porreestange(n)
1 Paprikaschote(n), rote
½ Liter Brühe, klare
50 g Mehl
50 ml Wasser
100 ml süße Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Thymian
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Zwiebel, Salatgurke, Pilze, Porree und die Paprikaschote putzen, schälen, waschen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden.

Einen Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und anbraten. Das Hack in der Panne an die Seite schieben und die Zwiebel und Pilze auf der anderen Seite der Pfanne braten (oder das Hackfleisch auf einen Teller geben und nach dem Anbraten der Zwiebel und Pilze wieder dazu geben). Anschließend das restliche Gemüse und die Brühe dazu geben. In der geschlossenen Pfanne 10 - 15 Minuten schmoren lassen.

Das Mehl mit dem Wasser glatt rühren und das Gericht nach Belieben andicken. Mit der Sahne verfeinern und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian abschmecken.

Schmeckt sehr gut mit Reis, Nudeln oder auch Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinchen37

Uns hat es sehr gut geschmeckt, obwohl ich erst skeptisch wegen der Gurke war. Aber wirklich lecker. Ich bin sicher das hier auch Dill statt Tymian gut passen würde. lg tinchen

29.08.2012 10:47
Antworten
tanja1906

Hallo, bei uns gabs gestern diese lecker Hackfleischpfanne. Da ich momentan Kohlehydrate wie Reis, Nudeln und Kartoffeln meiden muss, habe ich für zwei Personen gleich die doppelte Menge gemacht. Mein Schatz hätte sich beinahe mal wieder überfr... weil es ihm so gut geschmeckt hat :-) Habe nur anstelle des Thymians getr. Oregano und anstelle der süssen Sahne Kaffeemilch verwendet. Danke für das Rezept! LG Tanja

29.08.2008 08:07
Antworten
lee2207

Also der Porree muss nicht mit rein, man kann auch Lauchzwiebeln verwenden oder anderes Gemuese das einem schmeckt.

02.09.2007 23:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kann man auch den Porree auch weglassen oder muß er unbedingt dabei sein?

02.09.2007 11:35
Antworten