Fisch - Crepes


Rezept speichern  Speichern

Vorspeise oder Partysnack

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.11.2006



Zutaten

für
4 Crêpes oder dünne Pfannkuchen, selbst gemacht oder gekauft
8 Scheibe/n Lachs, gebeizter
300 g Forelle(n), geräuchert
250 g Crème fraîche
1 Bund Dill, gehackter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Crêpes bzw. Pfannkuchen mit den gebeizten Lachsscheiben belegen. Die Räucherforellen mit Crème fraiche und Dill im Mixer mischen. Mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken. Auf die mit Lachs belegten Pfannenkuchen streichen und einrollen. In Folie einwickeln und in das Gefrierfach geben.

Zwei bis drei Stunden vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen und in Scheiben schneiden.

Am besten auf Gurkenscheiben mit Zitronenvinaigrette anrichten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Damaris16

Das schmeckt fantastisch. um es vom Fettgehalt her ein bisschen zu entkräften, hab ich frischkäse statt creme fraiche genommen - schmeckt genauso. Füllung reicht auf jeden Fall für Mind. 6 palatschinken. lg Damaris

05.10.2018 18:17
Antworten
KleineNaschkatze

Sehr lecker! Es gab die Crêpes als Vorspeise und die Hälfte hätte locker gereicht. Von der Füllung ist auch noch etwas übrig, macht aber nix... :) Vielen Dank für das Rezept die kleine Naschkatze

07.02.2011 11:59
Antworten
GourmetKathi

Tolles Rezept! Ich habe die Gurke aber gleich mit eingerollt, fand ich einfacher als sie extra dazuzureichen. Ich habe alles gemacht wie angegeben, hatte aber für meinen Geschmack genug Räucherfisch-Creme-fraiche Fülle für zumindest 6 bis 8 Pfannkuchen, sonst wäre mir das Ganze zu intensiv geworden (die Reste gabs dann auf Weißbrot, auch lecker)! Jedenfalls werde ich das nächste Mal für 4 Pfannkuchen nur die Hälfte der Creme machen, aber das Rezept ist gespeichert und das gibts sicher öfters! GLG Kathi

06.12.2010 16:23
Antworten
arnswald

Super lecker und SUUUPER schnell klar !!! Danke aus Holland !!!!

11.02.2010 00:57
Antworten
AniPro

Ich mische den Dill nicht unter sondern streue ihn auf den Lachs (zusätzlicher Farbtupfer). Die Creme fraiche halbiere ich meist: zu einer Hälfte Oberskren und zur anderen Hälfte Dillrahmsenf wurde mir von Firmen und Kunden als ausgezeichnet bestätigt!

09.02.2010 22:28
Antworten
ars_vivendi

Hallo profwatt, ich habe gstern Deine Fisch-Crêpes für sechs Personen als Vorspeise serviert. Geschmacklich und optisch super, dazu noch gut vorzubereiten! Ich habe Graved Lachs verwendet, nach Deinem Hinweis in die Füllung noch Meerrettich gegeben und zusätzlich mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt. Alle waren sehr angetan! Vielen Dank für das tolle Rezept, ein Foto habe ich bereits hochgeladen. Gruß Alex

09.08.2009 17:57
Antworten
Noblewomen

Super Rezept! Bin absolut begeistert. Ich habe sie zu Silvester als Vorspeise gereicht, ist super bei meinen Gäste angekommen. Fantastisch!!! ...DANKE... Liebe Grüsse die Noble

02.01.2008 21:02
Antworten
LostAngel1985

halloo wir haben, wenn wir pfannkuchen machen, immer massig über.... jetzt müssen wir nicht immer flädlesuppe amchen.... werde räucherlachs oder graved lachs kaufen und mit dill und meerrettich für göga wraps machen und für mich cremefraich dill und nen schuss zitrone verrühren :) vielen dank für die idee LG Kicky

16.10.2007 01:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ideale ist, daß man sich die Zutaten für dieses raffinierte Gericht auf die Schnelle in jedem normalen Supermarkt besorgen kann, und es schon Tage zuvor ohne Zeitdruck vorbereiten kann. Ein Schmankerl für jede Festtagsplatte und auch optisch eine Augenweide. Ich habe die Räucherfisch-Creme, anstatt mit Dill mit Bärlauch zubereitet. Wie ich finde , eine interessante Variante.

14.04.2007 19:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Nachtrag: Habe letztes Mal noch etwas Meerrretich unter die Räucherfischcreme gegeben; dann schmeckt die Sache noch frischer und pikanter!

04.04.2007 15:28
Antworten