einfach
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
Lactose
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohl - Käse - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 97 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.11.2006 275 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
1 Blumenkohl
½ Bund Petersilie
1 TL Pflanzenöl
700 ml Gemüsebrühe
100 g Schmelzkäse (25% Fett)
Salz und Pfeffer
½ TL Muskat, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
275
Eiweiß
16,77 g
Fett
15,89 g
Kohlenhydr.
15,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln schälen und würfeln. Blumenkohl in Röschen teilen. Petersilie hacken.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten, die Brühe angießen. Blumenkohlröschen in die Brühe geben und ca. 20 Min. kochen. Den Schmelzkäse zufügen und anschließend alles pürieren. Die Petersilie einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Nach WW berechnet man 2,5 Points pro Kopf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

igistern

Sehr lecker, ich hatte noch 50g geriebenen Mozarella und eine gebratene Hähnchenkeule, die ich zur Suppe gegeben habe. Natürlich ohne Knochen und kleingeschnitten ;) Das kommt öfter auf den Tisch. Ich denke, falls man etwas Fleisch in der Suppe braucht, kann man gut Reste darin verstecken. Z.B. Fleischwurst, aber auch mit Fisch kann ich es mir sehr gut vorstellen. LG igi

13.12.2018 13:37
Antworten
ankleima

Schnell, einfach und gut. Als Topping habe ich etwas Lachsschinken auf die Suppe gegeben. LG ankleima

25.10.2018 14:44
Antworten
sabridenn

Heute habe ich es endlich mal geschafft die Suppe zu machen. Ich habe etwas mehr Flüssigkeit gebraucht, da sie sonst zu "fest" gewesen wäre. Geschmacklich war die Suppe gut. Ich habe ein paar Röschen vom Blumenkohl aufgehoben, als Einlage der Suppe. Allerdings würde ich beim nächsten mal noch ein Paar Mettklöschen in die Suppe machen, denn ich denke das würde noch einen Pfiff besser schmecken.

24.02.2018 18:40
Antworten
Krabbelmaus09

Tolles Rezept. Mein Sohn(sonst kein Blumenkohlfan) war restlos begeistert. Ich habe mit den Zwiebeln, gekochten Schinken mit angeröstet. Den Schmelzkäse habe ich auch nach dem pürieren hinzugefügt. Das Rezept wandert direkt in mein Kochbuch.:-)

07.09.2017 17:09
Antworten
lindy_26

Hallo! Die Suppe ist einfach zu kochen und schmeckt sehr gut! Ich habe etwas mehr Brühe genommen, weil sie mir etwas zu dick war. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Lindy

01.09.2017 15:20
Antworten
sweisbrich

Sehr lecker!! Ich habe noch ein Frankfurter-Würstchen in den Teller geschnitten, bevor ich die Suppe eingefüllt habe. Den Rest werde ich morgen zum Mittag essen. LG Steffi

28.03.2007 19:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe die Suppe gestern gemacht, aber auch mit ein paar Kartoffeln dabei. Sehr lecker und einfach.....heute haben wir den Rest gegessen...mit noch ein paar Bockwürstchen dabei. Werde ich sicherlich nochmal machen. LG Zwergfies

19.02.2007 15:20
Antworten
baerlesen

Hallo pink_kitty, danke für Dein Rezept. Habe noch ein paar gekochte Kartoffeln dazupürriert. Hat sehr lecker geschmeckt. Liebe Grüße Petra

06.02.2007 09:08
Antworten
nanni82

Ich mache unsere Blumenkohlsuppe auch immer so, allerdings ohne Zwiebeln - und sie schmeckt mir sehr gut. Ich nehm auch immer die Hälfte des Kohls raus und den Rest pürrier ich dann.. gibt eine schöne Sämigkeit. Danach geb ich die Röschen wieder zu. LG Janine

26.01.2007 13:08
Antworten
naomi1973

Hallo! Sehr lecker das Rezept. Sogar Junior mochte sie. Habe sie Suppe allerdings nur so püriert, das noch ein paar Blumenkohlstückchen übrig bleiben. Dann hat man noch etwas zu beißen! Bild folgt! lg naomi

19.01.2007 12:31
Antworten