Aufstrich
Camping
Party
Schnell
Vorspeise
einfach
kalt
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherforellen - Brotaufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 28.11.2006



Zutaten

für
4 Forellenfilet(s), geräuchert
1 ½ Becher Frischkäse (am besten ist Brunch)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Forellenfilets mit einer Gabel zerdrücken. Es sollten keine Stückchen mehr sein. Den Frischkäse untermengen und alles so lange mit einer Gabel zerdrücken, bis eine glatte Creme entstanden ist. Dabei nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen (auf Kräuter wird bewusst verzichtet). Der Brotaufstrich sollte vor dem Verzehr ca 1 Stunde kühl gestanden haben.

Dazu passt Schwarzbrot, aber auch jedes andere Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caroline92

hallo, kann ich das schon 1 tag vorher machen? habve immer so einen stress, am gleichen tag. lb.gruß caroline92

18.01.2012 18:03
Antworten
Industrialbutterfly

Hatte für das Neujahrsfrühstück dieses Rezept ausgesucht und war zuerst etwas irritiert, da so wenig verwendet wurde (zutatentechnisch). Aber es schmeckt wirklich klasse! Habe noch etwas Schmand hinzugefügt sowie auch Sahnemeerrettich. Einfach, unkompliziert und schnell. Perfekt, wenn man mehrere kleine Häppchen für ein Buffet machen möchte!

30.12.2011 17:53
Antworten
Baumfrau

Hallo! So habe ich einen Rest Räucherforelle (von einer Vorspeise übrig) "verbastelt" - noch etwas Meerrettich dran, etwas Dill und fertig. Ist einfach - und lecker! Foto folgt. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

02.11.2010 12:24
Antworten