Braten
Fingerfood
Hauptspeise
Party
Rind
Schwein
Snack
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch - Muffins in Baconhülle

reicht für ca. 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.11.2006



Zutaten

für
2 Brötchen, alte, eingeweicht, ausgedrückt
24 Scheibe/n Bacon, dünn geschnitten, ohne Knochen und Knorpel
1,2 kg Hackfleisch, halb und halb
n. B. Worcestersauce
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Jeweils 2 Baconscheiben kreuzweise in die Muffinformen legen. Aus den angegebenen Zutaten Hackbällchen erstellen, diese in die Formen legen und mit den Bacon-Enden bedecken. Hackbällchen nicht zu klein machen, da sie noch etwas schrumpfen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 35 Minuten backen.

Dazu passt Zaziki.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinchen37

Eine super Idee, das Hackfleisch darf aber besser gewürzt sein. lg tinchen

01.05.2017 17:58
Antworten
Tromeo

Hab grad das Rezept ausprobiert ! Genial ... Hab allerdings noch Käsewürfel reingetan . Oberhammer...

17.03.2016 21:55
Antworten
criri

Hallo, Ich bin nicht so der große Hackfleisch-Fan habe es aber probiert und es hat wirklich sehr lecker geschmeckt. Mein Freund liebt Hackfleisch und vergöttert dieses Rezept! Klasse und mal was anderes das Hackfleisch in Muffinförmchen zuzubereiten

23.02.2016 23:18
Antworten
Rote-Rübe

Hallo Fenchel Hexe, Habe eine Frage: Möchte es nachmachen, aber muss man die Muffinform nicht vorher fetten? Oder bekommt man die fertigen auch so leicht aus der Form? LG Rote Rübe

07.10.2015 15:40
Antworten
Herdquäler

Hallo Fenchelhexe! Ich habe mich genau an Dein Rezept gehalten. Ergebnis: Einfach, schnell und Super-Lecker! Rezept wird in meinem Kochbuch fest verankert. LG, Herdquäler

02.07.2014 08:34
Antworten
26mai95

1,2 kg Hack? Ist das nicht reichlich für 12 Muffins? - ich werds auf jeden Fall ausprobieren, hört sich lecker an.

30.08.2010 18:14
Antworten
Friesin

Hallo, ich habe diese Hackbällchen schon 2x meinen Gästen serviert und alle waren begeistert. Habe das Hackfleisch allerdings mit Zwiebeln und etwas Petersilie ergänzt. Der Speck gibt recht viel Salz ab, so dass mit den Gwürzen schon sparsam umzugehen ist. Leider waren die Bällchen immer so schnell vergriffen, dass ich bisher noch kein Foto erstellt habe. Wird aber bei nächster Gelegenheit (die es sicherlich gibt) nachgeholt. Danke für das schöne Rezept. LG Elly

29.08.2010 17:46
Antworten
Marie38

Hallo, eine Frage: Gibt der Bacon dem Hack soviel Geschmack, dass man weiter keine Gewürze (Salz, Pfeffer etc.) braucht? Lg, Marie

29.08.2010 15:27
Antworten
BlueBerry92

also Salz und Pfeffer stehen ja schon bei den Zutaten, aber ich würde das Hackfleisch trotzdem noch stärker würzen und vielleicht noch eine klein gehackte Zwiebel dazu geben.

29.08.2010 15:51
Antworten
Marie38

Ohweh, danke Blueberry - ich habe es jetzt das dritte Mal gelesen und JETZT erst S+P in einer Zeile gelesen. Danke für's Helfen! Lg, MArie

29.08.2010 15:54
Antworten