Kartoffel-Eier-Suppe


Rezept speichern  Speichern

altes Rezept, für Suppenliebhaber

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 28.11.2006 424 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n)
1 Dose Erbsen und Möhren
6 Ei(er), gekochte
1 Becher Sahne
1 EL Mehl
1 ½ Liter Brühe
Dill
Petersilie
Salz und Pfeffer
Essig
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
424
Eiweiß
20,11 g
Fett
20,80 g
Kohlenhydr.
38,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Eier ca. 12 Minuten kochen, anschließend pellen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Dann in die Brühe geben und garen. Erbsen und Möhren dazugeben, ebenso die in Scheiben geschnittenen Eier (mit dem Eierschneider geht es am besten). Mehl mit der Sahne anrühren und dazugeben, alles aufkochen lassen. Dann je nach Geschmack salzen und pfeffern. Zum Schluß Petersilie und Dill (wenn möglich, frisch und gehackt) dazugeben und mit ein paar Schuss Essig und einer kleinen Menge Zucker abrunden. Sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carna

Wir haben Erbsen aus der Dose, aber frische Karotten genommen, die die letzten 5 Minuten mit den Kartoffeln gekocht haben. Perfekt! Die Portion für 3 Personen reicht eher für 5 - und wir sind sehr gute Esser. ;-) Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße, Carna

02.02.2021 12:53
Antworten
Nick94

Hallo Sylv1802, ich bin heute durch Zufall auf dein Rezept gestoßen und wurde neugierig wie sie wohl schmeckt Was soll ich sagen......... sie ist soooooooooo was von lecker. Die ganze Familie ist begeistert und mein Sohn hätte sie jetzt gerne 1x die Woche. Danke für dieses tolle Rezept.

10.09.2020 18:22
Antworten
Baikemaus

Diese Suppe kam sogar bei meinen Teenagern gut an. Wir sind begeistert! Wird es öfter geben. Danke für das tolle Rezept.

11.08.2020 16:05
Antworten
gabiundmartin

Habe heute eine rumänische Variante (von alte Baba 😊) ausprobiert.. Kurz bevor die Suppe fertig ein ganzes Ei hinzufügen und mit köcheln lassen bis es fest ist.. War supper lecker 👌😋

08.07.2020 13:38
Antworten
Jasele

Wir finden die Suppe super lecker. Ich nehme meistens einfach gefrorenes Kaisergemüse und dann je nach dem ob Erbsen da sind kommen die auch rein. Danke für das Rezept

27.05.2020 11:47
Antworten
fipsinger

hallo Sylv1802, Habe gerade Deine Suppe für morgen vorgekocht, hätte echt nicht gedacht dass die Suppe so super lecker ist. Aber schon beim abschmecken ein Gamenschmaus und Morgen nach den Aufwärmen sicher noch besser. Daher volle Punkte für die leckere Suppe. An alle die noch unentschlossen sind …..NACHKOCHEN, die ist zum reinsetzen. Lg fipsinger

13.02.2009 21:57
Antworten
Sylv1802

Hallo Jasmin, soll ich Dir was sagen? Ich finde die Idee mit den Bohnen super!!! Um ehrlich zu sein, mag ich Erbsen und Möhren gar nicht so gern, dachte halt aber immer, die gehören halt da rein. Da ich auch so ein "Suppenkasper" wie Du bin, esse ich u.a auch einen s.g. "Bohneneintopf", der ist von der Konsitenz ähnlich wie diese Suppe her, nur eben mit Bohnen und Kartoffeln (und Debreciner). Mag ich auch sehr gern. Und drum kann ich mir auch seeeehr gut vorstellen, daß die Suppe mit Bohnen (oder auch Schwarzwurzeln) sehr lecker ist!! Vielen Dank für Deinen Tipp!! LG, Sylv

24.10.2007 16:11
Antworten
redheadjj

Hi Sylv1802, habe deine suppe nun schon mehrmals gemacht, ich liebe suppen einfach. dies ist besonders schmackhaft ersetze in letzter zeit nur die erbsen+möhrchen durch schwarzwurzel oder auch grüne bohnen, die bohnen dann ohne dill mit bohnenkraut, auch sehr lecker. Danke für das lecker rezept !! Gruß Jasmin

24.10.2007 16:01
Antworten
Sylv1802

Hallo bienchen08, freut mich sehr, daß sich wieder jemand gefunden hat, der weiß, daß hinter diesem Rezept mehr steckt, als man vermutet ;-) Ich liebe diese Suppe auch - ist ein altes Rezept meiner Schwieger-Mama - und mittlerweile ein immer wieder gern gegessene Essen bei uns Zuhause. Dankeschön für den Kommentar und LG, Sylv

23.04.2007 11:43
Antworten
bienchen08

hallo Sylv1802, habe gerade deine suppe verschlungen und kann nur sagen lecker! Einfach in der Zubereitung und für Anfäger gut nachzukochen. Vielen Dank für das Rezept. bienchen08

21.04.2007 14:07
Antworten