Albertos grüner Spargel mit Parmesancreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (593 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.11.2006 254 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Spargel, grüner
200 g Parmesan, gerieben
125 g Crème fraîche
7 Basilikumblätter
1 Eigelb
1 Zitrone(n)
1 EL Salz
1 TL Zucker
etwas Butter
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
254
Eiweiß
14,95 g
Fett
18,42 g
Kohlenhydr.
6,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Spargel im unterem Drittel abschneiden. Reichlich Wasser mit der halbierten Zitrone, dem Zucker, Salz und der Butter zum Kochen bringen. Darin den Spargel circa 4 - 5 Minuten garen. Spargel vorsichtig in kaltes Wasser legen und abkühlen. Anschließend auf einem Tuch abtropfen lassen.

Basilikum sehr fein hacken und mit dem Parmesan, Créme frâiche und Eigelb vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Auflaufform mit Butter bestreichen, die gut abgetropften Spargel darin verteilen. Die Parmesancreme darauf geben und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen zugedeckt circa 5 Minuten backen, damit sich die Paste durch Schmelzen gut verteilen kann. Danach mit der Oberhitze oder mit dem Grill überbacken, bis die Creme braun und kross geworden ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Bei uns gab es den Spargel zu Lachs und Kartoffeln - hat prima geschmeckt. Der Spargel wurde im Dampfgarer vorgegart und von der Parmesancreme habe ich gut die doppelte Menge gemacht. LG Gabi

19.06.2021 22:02
Antworten
gaby_baur69

Absolut lecker 😋 Gestern zufällig auf das tolle Rezept gestoßen, heute gleich ausprobiert. Bei uns gab es Prtetsilienkartoffel dazu. Das Gericht hat ⭐⭐⭐⭐⭐ verdient.

21.05.2021 18:19
Antworten
Melly311

Super Beilage zu gegrilltem Fischfilet. Habe den Spargel aber gedämpft statt zuvor gekocht, so dass er noch schön Biss hatte. Danke für das tolle Rezept!

17.05.2021 21:01
Antworten
SusiLem

Ich habe grünen Spargel gekauft und wollte ihn einmal nicht „nach Standart“ zubereiten und bin bei der Suche auf dieses Rezept gestoßen. Ich hatte alle Zutaten im Haus und habe zusätzlich noch gekochten Schinken gewürfelt und mit vermengt, des Weiteren noch ein paar Cocktailtomaten hinzugegeben, als Beilage gab es Reis. Die Zubereitung ist wirklich einfach und es ist ein geringer Zeitaufwand. Das Ergebnis sehr lecker, mein Mann war auch begeistert und hat den Wunsch geäußert, dass ich es nächstes mal mit Lachs versuchen soll. Das werde ich auf jeden Fall und dieses Gericht wird es in Zukunft sehr häufig bei uns geben - vielen Dank an den „Erfinder“ für die Preisgabe :-).

16.05.2021 19:58
Antworten
Gänseblümchen0815

Jedes Jahr wieder lecker :) ich weiß garnicht wie lange ich das Rezept schon gespeichert habe, ich hatte es bisher aber noch nicht über. 5 Sterne :)

02.05.2021 10:46
Antworten
luckys-home

Ein sehr leckeres Rezept, ich bin begeistert LG Heike

29.04.2007 10:39
Antworten
Illepille

Hallo, ich habe heute meinen grünen Spargel nach dieser Art gemacht! Das Rezept ist grandios, vorallem wenn man mit der Hollandaise sparen muss. Das gab es nicht zum letzten Mal, garantiert nicht! Danke für das leckere Rezept! LG Ille.

26.04.2007 15:30
Antworten
impala

Hallo, sehr schönes und einfaches Spargelrezept, das sich prima vorbereiten lässt. Uns hat es zu gefülltem Schweinefilet mit jungen Kartoffeln prima geschmeckt, die Garzeiten haben bestens gepasst, dass der Spargel noch schön bissig aber nicht hart war. Danke und Gruß Impal

26.04.2007 13:25
Antworten
kronenigl

Hallo, tolles Rezept, wir waren begeistert, haben den ersten Spargel der Saison auf diese Art zubereitet. Gibt es bald wieder. lg kronenigl

19.04.2007 15:50
Antworten
GioachinoCGN

Hallo, ich habe die Spargel heute zum ersten mal nach diesem Rezept zubereitet, und wir waren begeistert. Endlich mal ein Rezept, das sich geschmacklich von der üblichen Ertränkung des feinen Gemüses in Hollandaise oder Variationen von Bechamel mit und ohne Kräuter unterscheidet. Eine lecker würzige, unerwartete Kombination, die es in der kommenden Spargelsaison bei uns sicher öfter geben wird. Liebe Grüße vom Rhein Gio

25.03.2007 23:11
Antworten