Falks Gehacktesstippe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

billiges Studentenessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 25.11.2006



Zutaten

für
500 g Schweinehackfleisch
1 Glas Gewürzgurke(n), großes Glas
4 Pck. Bratensauce, dunkle
2 große Zwiebel(n)
500 g Nudeln (Spirelli)
Pfeffer
Salz
etwas Gurkenflüssigkeit
evtl. Saucenbinder
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch in einer Pfanne anbraten. Aufgrund der schnellen Zubereitung können zeitgleich die Nudel in einen Topf angesetzt werden. Nun werden die gesamten Gurken in kleine Würfel geschnitten und mit etwas Wasser und etwas Gurkenwasser zu dem Hackfleisch gegeben. Das Hackfleisch und die Gurken sollten mit Flüssigkeit bedeckt sein. Nun alles aufkochen lassen und anschließend die Bratensauce einrühren. Alles solange kochen lassen, bis die Gurken weich sind.
Sollte die Soße noch zu flüssig sein, mit etwas Saucenbinder andicken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zimtzicke86

Huhu :) Bei uns hat es das Rezept jetzt schon oft gegeben wenn es im Alltag schnell gehen muss ein super Essen, was von uns 6 allen schmeckt...

08.09.2020 11:20
Antworten
Superdanni23

Hab es heute zum ersten Mal gemacht. Und was soll ich sagen!! Das schmeckt meiner ganzen Familie. Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept LG Danni

07.04.2020 16:44
Antworten
Nighthawk_1

sehr lecker und Preis-Leistungsverhältnis passt auch danke für das tolle Rezept

19.11.2019 07:38
Antworten
27karo

super lecker, mit schlesische Gurkenhappen zubereitet, danke für das Rezept :-)

06.02.2019 08:57
Antworten
Schneckita86

Ich nehme auch nur ein halbes Glas Gurken und auch nur 2 Päckchen Bratensoße. Wir finden es so perfekt. Danke für das Rezept!

06.02.2018 10:57
Antworten
aloogobi

oh man! was für eine offenbarung ;-) kenne das rezept von meiner mutter. ich dachte immer, dass wär so ne familieninterne sache! naja, weit gefehlt :)

01.11.2007 23:59
Antworten
cdorn

Also, der Tip mit den Schlesischen Gurkenhappen war einfach traumhaft. Schmeckt gleich nochmal so gut...Danke!

19.02.2007 10:53
Antworten
columbia1

Ich muss zugeben, dass das Rezept sich ganz schön beknackt anhörte. Da ich aber ständig auf der Suche nach Nudelsossen bin, habe ich es dann mal probiert - und siehe da, ich bin so was von begeistert. Total lecker und supereinfach... Vielen Dank - Columbia1

22.01.2007 18:18
Antworten
carola265

Genau, wie ich es kenne. Ganz toll. LG Karola

06.12.2006 15:56
Antworten
Laufkatze

:-) Ich hab dies Rezept mal bei einer Kollegin aufgeschnappt. Wir finden es immer noch irre lecker! (Allerdings verzichten wir mittlerweile auf Tütchen!) Probier es mal mit Schlesischen Gurkenhappen! Die nehmen wir nur noch, denn die "harte" Haut der anderen Gurken passte uns nicht so.

27.11.2006 12:32
Antworten