Ameisen auf dem Baum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Chinesisches Hackfleisch auf Glasnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (105 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 25.11.2006 727 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch vom Schwein
100 g Glasnudeln
2 Frühlingszwiebel(n)
2 kleine Peperoni, rote
1 EL Zucker
2 EL Sojasauce, am besten dunkle, die ist etwas süßer
1 TL Speisestärke
½ TL Chilipaste, rote
4 EL Öl
120 ml Brühe, klare oder Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
727
Eiweiß
25,73 g
Fett
43,58 g
Kohlenhydr.
58,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Glasnudeln nach Packungsanleitung in heißem Wasser einweichen (normalerweise ca. 10 Minuten). Das faschierte (gehackte) Schweinefleisch mit dem Zucker, der Sojasoße, der Stärke und der Chilipaste gut vermischen. Die Frühlingszwiebel und die Chilies (Peperoni) fein hacken.

Im Wok das Öl erhitzen, zuerst die Zwiebel und die Chili kurz anbraten, dann das Fleisch hinzugeben und krümelig braten. Die abgetropften Glasnudeln hinzugeben, gut vermischen und die Brühe angießen. Das Ganze bei milder Hitze kochen lassen, wenn die Brühe eingekocht bzw. verdampft ist, auf vorgewärmten Tellern servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bratpfanne5

wenn man etwa 1 -2 EL schwarzen Sesam drüberstreut, sieht es noch mehr nach Ameisen aus

24.09.2022 16:51
Antworten
FcNuernberg1900

Kommen jetzt Pepperoni oder Chilli rein? Ist ja doch ein Unterschied.

02.05.2021 18:04
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo FcNuernberg1900, der Rezepteinsteller schreibt hier in den Kommentaren: "Anmerkung: statt den roten Peperoni nehme ich immer entkernte Chilies - aber wer es nicht scharf mag, kann sie überhaupt weg lassen oder ansonsten auch Peperoni nehmen (die Kerne würde ich aber in allen Fällen entfernen ...)" Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

03.05.2021 10:34
Antworten
blueavicularia

Mein absolutes Lieblingsessen. So simple und schnell gemacht, es schmeckt so verdammt lecker. Probieren!! Wichtig Rinderbrühe statt Gemüsebrühe verwenden ;-)

29.04.2020 21:56
Antworten
Billy4

Sehr, sehr lecker und einfach und schnell zu kochen. Danke für das tolle Rezept

28.01.2020 07:06
Antworten
juttaobst

Beim lesen des Rezeptes habe ich gedacht, sowas simples, kann doch nicht schmecken, ich wurde eines besseren belehrt! Hätte nie gedacht, dass das sooo lecker wird. Ab er es müssen wirklich Reis- oder Glasnudeln sein, mir wären die Eiernudeln zu dick für dieses Rezept, da das Gehackte eben nur mit den dünnen Nudeln aussehen, wie "Ameisen auf dem Baum". Danke für das Rezept. LG Jutta

29.12.2006 15:28
Antworten
pinguin140

Hat uns sehr gut geschmeckt, sehr schnell, sehr lecker. Habe auch Lauch und und chinesische Eiernudel genommen. Wir bald wieder gemacht. lg pinguin140

22.12.2006 17:21
Antworten
bananacreampie

Sehr lecker, hab statt Reisnudeln gekochten Reis vom Vortag verwendet und noch Lauch und Pilze mit reingegeben, wirklich gut. Und geht einfach wahnsinnig schnell, ein echtes Blitzgericht. Toll! lg bananacreampie

18.12.2006 18:26
Antworten
carola265

Als Liebhaber scharfer asiatischer Küche bedanke ich mich für dieses leckere Rezept. LG Karola

06.12.2006 15:58
Antworten
TheMagicMan

Anmerkung: statt den roten Peperoni nehme ich immer entkernte Chilies - aber wer es nicht scharf mag, kann sie überhaupt weg lassen oder ansonsten auch Peperoni nehmen (die Kerne würde ich aber in allen Fällen entfernen ...) Gutes Gelingen wünsche ich TheMagicMan

30.11.2006 11:04
Antworten