Philadelphia - Kuchen

Philadelphia - Kuchen

Rezept speichern  Speichern

ohne Gelatine/Götterspeise, auch Amerikanischer Käsekuchen genannt

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.11.2006



Zutaten

für
30 g Butter
1 TL Zimt
150 g Keks(e) oder Löffelbiskuit
500 g Frischkäse
160 g Zucker
2 kleine Ei(er)
1 kl. Flasche/n Bittermandelaroma
1 kl. Flasche/n Butter-Vanille-Aroma
1.000 g Schmand
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kekse oder Löffelbiskuit zerbröseln, mit der Butter vermischen und auf dem Springformboden verteilen, ein wenig zurückbehalten.

Käse nur 1 Min. losschlagen. Eier, Zucker und Aroma zugeben und kurz unterrühren. Den Schmand unterrühren. Dann den Rest Brösel auf den Rand streuen, die Creme einfüllen und den Kuchen in den kalten Backofen stellen. 35min. bei 175°C backen.

Im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sukeyhamburg17

...mit 1000g Schmand????? Sehr ungewoehnlich... LG, Susan

17.02.2012 20:06
Antworten
pitdieerste

naja es gibt auch nicht DEN deutschen Käsekuchen, da findest du auch soviele rezepte wie Bäcker. So wie oben bäckt ihn meine amerikanische Bekannte und wir finden ihn lecker*g*

17.02.2012 20:02
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, dieses ist wirklich kein American cheesecake. Da wird 1000 g Frischkaese genommen und ggf. Schlagsahne, so 70 ml oder auch mal sour cream=Schmand... Aber - ein netter Versuch... Liebe Gruesse und happy cooking, Susan, Pittsburgh, PA, USA

17.02.2012 19:54
Antworten
pitdieerste

Ja, das stimmt schon daß er nicht wie der typische Philadelphia-Kuchen schmeckt, aber trotz allem find ich ihn sehr lecker. Und Kalorien zählen beim kuchen hab ich mir shcon lange abgewöhnt...dafür eß ich ihn dann halt net soo oft*g*.

03.10.2007 20:01
Antworten
nowaris

mir hat dieser Kuchen leider nicht geschmeckt. Das lag bestimmt daran, weil ich den typischen Philadelphia-Kuchen-Geschmack erwartet hatte. Darauf hatte ich mich am meisten gefreut. Und auch noch ohne Götterspeise! Er ist eher wie ein Käsekuchen und m. M. recht mächtig. Bei der Zubereitung hielt ich mich ans Rezept - bis auf Bittermandel-ÖL. Stattdessen ersetzt durch Vanille-Extrakt. Meinem Freund schmeckt er sehr gut!

03.10.2007 16:24
Antworten
claire59

hallo , hab den kuchen gerade mal ausprobiert..und er schmeckt eigentlich ganz gut .. das naechstemal wirds sicher besser.. das einzige kleine problem sind vielleicht die mase bei den zutaten.. bist du sicher ,dass es 1000 gr schmand braucht ?? habe da viel weniger rein getan und habe auch weniger zucker benuetzt... aber wie gesagt ,ganz lecker...mit einigen abwandlungen...aber das ist ja geschmacks sache.. lieber gruss claire

26.05.2007 20:10
Antworten