Grobe Bratwurst


Rezept speichern  Speichern

ergibt 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.09.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinebauch
3 kg Schweineschulter
4 EL Salz
4 TL Pfeffer
2 TL Majoran
2 EL Zitronensaft
4 EL Petersilie, gehackt, getrocknet
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Harissa
1 TL Currypaste
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Fleisch durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen. Mit den Gewürzen und dem Zitronensaft zu einer bindenden Masse verkneten. Brät in Därme füllen und kurz abbrühen und braten.

Das Brät kann auch in Dosen/Gläser eingekocht werden (1 Stunde / 200 g Inhalt).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dady2006

Was kosten denn die Därme??

06.10.2017 14:56
Antworten
e2020

hallo, habe zwar nur mit der gewürzmischung meinen vegetarischen wurstersatz gewürzt, aber das hat SO gut geschmeckt, dass ich nach dem kneten des teigs nicht aufhören konnte meine finger abzulecken :-) ich musste statt majoran bohnenkraut nehmen und statt harissa sambal manis weil nichts anderes da war, aber - wow - war/ist das ein treffer! andere gewürzmischungen aus anderen bratwurst rezepten waren längst nicht so gut wie ihre - danke für's einstellen! ich werde gleich mal gucken was sie hier sonst noch so alles eingetragen haben :-) viele grüsse und weiterhin gutes gelingen!

23.07.2015 18:25
Antworten
wolff50

Hoallo ich habe eine Frage zur Bratwurst wenn ich das Brät im Darm habe wie lange muss es brühen mit ist gesagt worden 72%ca 30min ist das richtig ,über eine Zeritnahe Anwort wäre ich dankbar und ist die Brühzeit für Feine Wurst anderes. Mit frdl Gruß Hartmut

15.02.2014 10:11
Antworten
Kasperthi

Wenn ich das Brät eingekocht habe (eingeweckt), wie kann ich es dann servieren? wird es aus dem Glas genommen und nochmal gebraten? Danke für Tipps und Infos :) LG, Thi

29.01.2014 11:57
Antworten
Bezwinger

Hallo Anja, also ich nehme am liebsten Schafsaitlinge, die sind am zartesten, Schweinedärme sind für Bratwürstchen zu fest. Gruß Bezwinger

09.02.2011 15:34
Antworten
monikabg

Hallo Bezwinger, ich wohne in Südamerika, und bekomme diese Gewürzmischung leider nicht. Bitte was kann ich als Ersatz verwenden? Einzelgewürze sind hier erhältlich . Liebe Grüße Monika

19.04.2010 01:29
Antworten
jd140224

Hallo Varnhälter, wie lange ist kurz brühen? Möchte nächste Woche diese Bratwürste probieren. LG helmut

23.02.2008 12:25
Antworten
Bezwinger

Hallo Helmut, Kurz brühen, naja, ich lege die Würstchen vielleicht für so 3-5 Minuten in heißes Wasser (nicht kochend). Gruß Bezwinger

26.02.2008 10:13
Antworten
Irene

welche Därmer verwendet man zur Bratwurst und wo bekomme ich die Gewürzmischung? LG Irene

29.09.2007 00:52
Antworten
Varnhälter

Hallo Irene, Harissa bekommst du in jedem Supermarkt in Tuben, steht meistens in der Nähe vom Tomatenmark(durchfragen). LG.

19.01.2008 01:52
Antworten