Butterkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit gehobelten Mandeln vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.11.2006 9869 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 ml süße Sahne
125 g Zucker, fein gekörnt
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz

Für den Belag: (1. Variation für ein kleines Blech)

125 g Butter, zerlassene
125 g Zucker, fein gekörnt
1 Pck. Vanillezucker
125 ml süße Sahne
200 g Mandel(n) (Mandelblättchen)

Für den Belag: (2. Varation für ein großes Blech)

200 g Butter, zerlassene
200 g Zucker, fein gekörnt
1 Pck. Vanillezucker
200 ml süße Sahne
200 g Mandel(n) (Mandelblättchen)
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
9869
Eiweiß
167,92 g
Fett
715,32 g
Kohlenhydr.
703,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Zutaten für den Teig zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen oder dem Handrührer verrühren. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Teig 10 Minuten vorbacken.

Während der Backzeit die Zutaten für den Belag zusammen in eine Schüssel geben und verrühren. Den vorgebackenen Teig aus dem Backofen holen und mit einem Kuchenspachtel den Belag auf dem Kuchen verstreichen.
Den Kuchen nochmals 15 bis 20 Minuten bei 200°C weiterbacken, bis der Belag eine leichte Bräunung hat.

Der Kuchen kann noch warm gegessen werden, schmeckt aber auch kalt sehr gut.

Für mich das optimale Rezept, wenn sich Gäste kurzfristig ansagen.

Anmerkung: Ich benutze für ein kleines Blech und für das größere Blech dieselbe Menge Teig und verändere nur den Belag.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Uns hat dein Kuchen sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

06.01.2021 14:09
Antworten
frankinchen

Er hat trotzdem geschmeckt :)

18.11.2019 14:15
Antworten
frankinchen

Ich habe den Kuchen in der Springform gebacken und der Teig ist enorm aufgegangen. Dadurch ist dann der Mandelbelag im Teig versunken. Ich denke das tut dem Geschmack keinen Abbruch, aber er ist überhaupt nicht knusprig geworden. Das nächste Mal backe ich ihn auf dem großen Backblech.

16.11.2019 13:02
Antworten
RubensDream

Hallo... Eigentlich sollte das halbe Rezept in der Springform auch funktionieren. Wichtig ist nur, dass man wirklich den Teig vorbackt, sonst sinkt der Belag ein. Ich hoffe, der Kuchen hat trotzdem geschmeckt.

17.11.2019 10:58
Antworten
meteora110

Hallo und danke für das Rezept! Der Sahne-Mandel-Guss ist beim Backen zwar leider vom Blech getropft und hat sich schön im Backofen eingebrannt, ABER: Der Kuchen hat sehr gut geschmeckt :) Ich fand ihn sogar am zweiten Tag noch besser. Das Rezept habe ich gespeichert. LG Anja

15.07.2018 10:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich liebe dieses Rezept! Der Kuchen gelingt immer und wirklich jeder war/ist total begeistert. Endlich ein leckerer Butterkuchen, der mit wenigen Handgriffen in kürzester Zeit gebacken werden kann. Auch am nächsten Tag ist er noch klasse! Absolut empfehlenswert!!!!!!!!!!!!!!!

07.07.2012 19:19
Antworten
RubensDream

Vielen lieben Dank für das nette Kommentar! Ich backe diesen Kuchen seit Jahren nach einem alten Rezept meiner Oma und wir lieben ihn immer wieder. Und es stimmt: Er schmeckt warm, frisch abgekühlt und auch noch am nächsten Tag. :-)

07.07.2012 20:28
Antworten
JuliaJuliaJulia

Perfekt!! Genauso muss ein Butterkuchen sein!! Schmeckt wirklich hervorragend!! LG, Julia

30.01.2011 18:59
Antworten
juliabäcker

Hallo, dieser Kuchen schmeckt wirklich ganz toll. Die Sahne im Belag kann man auch weglassen, wenn man Kalorien sparen will. Oder man lässt sie weg und schlägt sie später extra uns reicht sie zum Kuchen. Jedenfalls ist das ein schnell gemachter Kuchen für die Kaffeetafel, schmeckt noch etwas warm am allerbesten. Gruss Julia

09.07.2009 12:57
Antworten
RubensDream

Danke für die Bilder :-)

18.07.2009 18:02
Antworten