Fattoush - Brotsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Arabische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.11.2006 340 kcal



Zutaten

für
2 Fladenbrot(e) (Pita)
2 Salatgurke(n)
4 Tomate(n)
1 Zwiebel(n), rote
1 Bund Petersilie, glatte
Koriandergrün, frisches
2 Knoblauchzehe(n), gedrückte
Olivenöl
Salz
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
340
Eiweiß
9,56 g
Fett
7,89 g
Kohlenhydr.
55,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tomaten würfeln, die rote Zwiebel hacken und die Salatgurken würfeln.

Fladenbrot in kleine Stücke brechen, leicht anrösten
Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Salatsauce aus Olivenöl und Zitronensaft vermischen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochgoetz

Sehr lecker! Habe altbackenes Baguette gewürfelt in der trockenen Pfanne geröstet, wird selbst nach 1Stunde im Salat nicht matschig. Natürlich Koriander dran gemacht, wir mögen den. Danke fürs Rezept.

07.05.2018 20:51
Antworten
Happiness

Hallo Ein wunderbarer Sommersalat. Auch ich bin mangels Koriander auf Minze umgestiegen, was sehr gut gepasst hat. Wir hatten dazu Lammkotletts vom Grill. LIebe Grüsse Evi

18.09.2016 10:16
Antworten
SessM

Hallo Bärchenmama, wirklich sehr sehr lecker der Salat. Wir haben nur noch etwas Minze mit rein gegeben. Danke für das klasse Rezept. Ein Foto folgt. Lieben Gruß SessM

12.06.2016 18:49
Antworten
Harzdame

Hallo! Wir hatten diesen Brotsalat heute zum Mittag und er hat uns sehr gut geschmeckt. Wie eine Userin schrieb, habe ich auch aus Mangel an Koriander Basilikum genommen. Liebe Grüße aus dem Harz! Harzdame

22.07.2014 11:55
Antworten
rolinda

Hallo leser, ich kenne das Rezept aus dem Ausland,und ich empfehle statt Koriander gehackten Minzen zu nehmen,Radis und auch Feldsalat dazu eine Knoblauchzehe .Was das Rezept noch leckerer machen kann ist ein art von Grenadinensirop den man in türkischenladen finden kann (ein El davon) und das ist das original Rezept aus dem Libanon.

25.02.2013 18:51
Antworten
lekkertüüs

Habe diesen Salat zusammen mit Libanesichen Hackbällchen (Akras al kibbe al mahshia) und Joghurt-Gurken-Sauce zu meinem Geburtstag gemacht und es ist bei allen Generationen gut angekommen. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!!!!

18.10.2009 18:31
Antworten
Chinquada

Hallo lekkertüüs, ich fand Deine Zusammenstellung sehr lecker und hab gleich den Begriff "Akras al kibbe al mahshia" hier in die Suche eingestellt - leider ohne Erfolg. Kannst Du den Link dazu bitte senden? Vielen Dank im Voraus :-)

09.02.2022 19:35
Antworten
kraeuter04

Das Pitabrot (das sind die ganz dünnen Fladenbrote) lässt sich am besten in kleine Stücke brechen, wenn man es vorher kurz bei 50 - 100°C im Backofen trocknet; dann zerspringt es fast von alleine in kleine "Splitter", die man dann nach Belieben noch mit etwas Olivenöl in der Pfanne rösten kann (wer sich den Arbeitsgang und die Kalorien sparen will, kann sie aber auch nur getrocknet verwenden). Ich finde es wichtig, das Brot erst kurz vor dem Servieren dazu zu geben, damit es knusprig ist. Bei Koriandergrün scheiden sich erfahrungsgemäß die Geister; im Zweifelsfalle würde ich es eher weglassen, wenn ich nicht genau weiß, dass alle Gäste es mögen. Statt Koriandergrün kann man aber auch gut etwas frische Minze, in feine Streifen geschnitten, dazu geben. Was mit der Blattpetersilie passiert, geht aus der Rezeptbeschreibung nicht genau hervor; ich verwende sie in diesem Gericht am liebesten grob gezupft. Außerdem lässt sich das Gericht sehr gut noch mit Eisbergsalat aufpeppen (obwohl ich sonst kein großer Fan von Einberg-Salat bin): der ist nämlich auch knackig und zusammen mit den gerösteten Fladenbrotstückchen und den Gurken ergibt das einen sehr frischen Sommer-Salat. Viele Grüße Anka

07.06.2008 11:59
Antworten
Rosti22u31

Super Rezept und Super einfach zu machen.. Wie kroky schon schrieb.. Das kann man mal machen wenn man keine Lust hat zu Kochen und man aber dennoch was anständiges zwischen den Zähnen haben will.. Wirklich Lecker.. Danke fürs einstellen.. Lg rosti22u31

18.04.2008 13:43
Antworten
kroky

Lecker! Klingt unspektakulär, schmeckt aber richtig gut! Gibt's bei uns jetzt immer, wenn ich keine Lust zum Kochen habe und wir trotzdem "was Richtiges" essen möchten.

04.01.2008 18:58
Antworten