Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2006
gespeichert: 143 (0)*
gedruckt: 1.890 (8)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
8 kleine Kalbsschnitzel, dünn geschnitten (alternativ Schweineschnitzel)
Bratwurst (nicht zu feine)
8 Scheibe/n Schinken, luftgetrocknet, hauchdünn geschnitten
1 Bund Petersilie, gehackte
10 Blätter Salbei
3 EL Parmesan, frisch geriebener
Eigelb
1/8 Liter Weißwein, trockener
1/8 Liter Fleischbrühe
Knoblauchzehe(n)
  Mehl zum Bestäuben
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
2 Stück(e) Hähnchenleber(n) (muss aber nicht sein)
50 g Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schnitzelchen plätten. Bratwürste enthäuten und die Fülle zerkleinert in eine Schüssel geben. Evtl. bei Bedarf die Hähnchenleber fein hacken und dazugeben (s.o.). Knoblauchzehen abziehen und durchpressen, Petersilie fein hacken. Alles zum Brät geben. Parmesan und Eigelb hinzufügen. Mit schwarzem Pfeffer würzen und gründlich mischen.

Diese Paste gleichmäßig auf die Schnitzelchen streichen. Die Schnitzel aufrollen und mit Schinkenstreifen umwickeln. Jeweils ein Salbeiblatt auflegen und das Ganze mit kleinen Spießchen (z.B. Zahnstocher) feststecken. Die Röllchen mit Mehl bestäuben und in einer Pfanne mit 50 g ausgelassener Butter unter Wenden bei milder Hitze goldbraun braten. Den Wein angießen und etwa zur Hälfte einreduzieren lassen. Heiße Fleischbrühe zugießen und zugedeckt bei schwacher (!) Hitze ca. 20 Min. schmoren. Evtl. weitere Salbeiblätter in die Sauce geben. Die Röllchen herausnehmen und warm stellen. Salbeiblätter herausfischen. Die Sauce mit Schneebesen durchrühren und nochmals kräftig köcheln, dabei leicht reduzieren. Abschmecken und zum Fleisch servieren.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln oder Spinatspaghetti.