Käsewölkchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wenn man vom Backen und Kochen zuviel Eiweiß übrig hat.

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.11.2006 167 kcal



Zutaten

für
4 Eiweiß
100 g Käse (Hartkäse nach Wahl), geriebener
4 EL Haferflocken, grobe
2 EL Mehl
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
etwas Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
167
Eiweiß
11,39 g
Fett
8,49 g
Kohlenhydr.
11,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer kalten Schüssel steif schlagen.

Geriebenen Käse mit Haferflocken, Mehl und den Gewürzen vermischen. Mit einem Drittel des Eischnees kurz verrühren und dann den Rest des Schnees behutsam unterheben.
Mit einem Teelöffel Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 20 Minuten leicht bräunen lassen.

Noch warm servieren - schmeckt aber auch kalt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wolfgangfluechter

Schmeckt super. Suchtgefahr

31.01.2022 15:29
Antworten
stefaniechristiane

Hallo Käsewölkchen-Fans, auch wenn der letzte Beitrag schon ziemlich lange her ist und der/die Rezept-Verfasser/in gelöscht ist, versuche ich mal mein Glück, ob jemand meine Fragen beantworten kann. Ich habe das Rezept vor längerer Zeit mal ausprobiert und wir waren alle begeistert. Allerdings kann ich mich nicht mehr erinnern, wieviel Wölkchen dabei herausgekommen sind. Außerdem interessiert mich, wie lange man die Wölkchen ohne Probleme verwahren kann. Ich brauche einige am Mi und nochmal welche am Do, backen müsste ich sie aber bereits am Di. Schmecken die dann noch genauso gut?

26.05.2019 18:01
Antworten
catavinas

Hallo, bei mir waren es 28 Stück, ich werd aber nächstes Mal etwas kleinere mit einem normalen Teelöffel machen und vermute, dann gibt es an die 50 Stück. Zur Haltbarkeit bzw. Geschmack zwei Tage später weiß ich nicht und vermute, ich werde es auch nicht herausfinden können, aber ich versuche, eins bis morgen zu retten ^^

26.10.2020 15:33
Antworten
Elen48

Hallihallo, kann man die Wölkchen auch länger aufheben, ich fände sie toll als Mitbringsel!

13.12.2017 18:22
Antworten
Claudia012266

Nachdem der Eierlikör 8 Eigelbe verschlungen hatte, war natürlich das Eiweiß übrig. Habe dein Rezept gleich gestern Abend noch nachgemacht, allerdings mit neutralen Corneflakes statt Haferflocken und Grieß statt Mehl. Hat super geklappt, gingen allerdings nicht so schön auf und waren mega lecker. Danke für das tolle Rezept...🤗

06.10.2017 08:29
Antworten
anemone76

Hallo! Naja, super gut wäre übertrieben. Schmeckt ziemlich nach Gummi und wird es bei uns wohl nicht mehr geben. Schade, wäre ne schnelle Eiweiß Verwertung gewesen. Lg Mel

30.01.2008 14:21
Antworten
schneck41

Na ja, wenn die Wölkchen wie Gummi waren, lag es wahrscheinlich am Können der Köchin! Die anderen haben es sehr gut hinbekommen!!! Siehe Bewertungen!!!! Nichts für ungut!

30.01.2008 14:58
Antworten
comicgrl

hatte gerade noch zwei Eiweiß übrig und wollte damit noch was feines machen... hab dann dieses Rezept gefunden und ich muss sagen... es ist einfach super gut. werde ich garantiert bald wieder machen!

10.11.2007 13:52
Antworten
Bärin

Hallo! Ein sehr empfehlenswertes Rezept. Optisch wie Makronen haben die Wölkchen eine tolle Konsistenz und sind einfach nur lecker. Ich habe Parmesan genommen, weil ich davon noch so einiges im Kühlschrank fand. Also nicht nur Eiweiß-Reste-Verwertung ;) Gruß von der Bärin!

30.10.2007 14:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Als ich letztes Mal von der Zubereitung einer Sauce Hollandaise mit Spargel zu viel Eiweiß übrig hatte, machte ich zum Nachtisch noch schnell die Käsewölkchen. Ein voller Erfolg! Meine Gäste haben sie im Nu weggeputzt und jeder wollte das Rezept haben.

01.03.2007 16:59
Antworten