Apfelkuchen mit Schmand


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.11.2006 3977 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
2 EL Zitronensaft
150 g Butter, weiche
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
175 g Mehl
1 TL Backpulver
5 EL Milch
Fett und Paniermehl
125 g Schmand
50 g Zucker
2 EL Aprikosenkonfitüre
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
3977
Eiweiß
63,75 g
Fett
221,23 g
Kohlenhydr.
434,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Äpfel schälen, entkernen, in Ringe schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Salz cremig rühren. 3 Eier nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver mischen, evtl. sieben und im Wechsel mit der Milch unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform geben, dabei den Rand etwas höher streichen.

Schmand, 2 Eier, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker verrühren. Die Hälfte auf den Teig geben, Apfelringe darüber legen und mit dem restlichen Schmandguss begießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad, Umluft: 150 Grad) ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen.

Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Äpfel damit bestreichen und den Rand des Kuchens mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sallyskitchen

Hammer lecker und ziemlich gelingsicher. Hab die Äpfel in Stücke geschnitten und in Amaretto gebadet. Statt Milch hab ich den restl.Amaretto in den Teig gegeben 🙈 Tja-wir stehen halt auf Marzipan😁 Auf die Apfelstückchen hab ich grosszügig Marzipanflocken und darüber dann den Sauerrahmguss mit Zitrone gegeben. BOMBE 🤗 Danke für das tolle Rezept🙏 DEN gibts jetzt wohl öfter☺

30.04.2021 10:15
Antworten
Summerlady-2

Gerade habe ich bemerkt, daß ich dieses Rezept bereits 2006 ausgedruckt und wohl da auch zum ersten Mal diesen Kuchen gebacken habe. Da wird es mal Zeit für eine Bewertung. Der Kuchen schmeckt sehr gut, mit kleineren Veränderungen und ist einfach und schnell gemacht.

24.01.2021 19:21
Antworten
Kisa0x0x

mittlerweile einer meiner Lieblingskuchen. MEGA einfach und MEGA lecker. Bild dazu hab ich mal hochgeladen 👍😊

14.05.2017 11:52
Antworten
KikiWe

Danke für das tolle Rezept! Einfach, schnell und man hat ruckzuck einen leckeren Apfelkuchen ohne viele Äpfel schneiden zu müssen!

16.04.2008 13:52
Antworten
Tom19B65

sehr leichtes und schnelles Rezept mit Abstand eines der besten Kuchen Rezepte die ich hatte kann ich nur weiter empf.

03.04.2008 13:34
Antworten