Bewertung
(9) Ø3,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.06.2002
gespeichert: 470 (1)*
gedruckt: 5.741 (6)*
verschickt: 112 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2002
614 Beiträge (ø0,11/Tag)

Zutaten

400 g Zucchini
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
1 Prise(n) Cayennepfeffer
150 g Käse (Raclettekäse)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Raclettegerät vorheizen.

Die Zucchini waschen, vom Stielansatz befreien und auf der Gemüsereibe grob raspeln oder in feine Streifen schneiden. Die Zucchiniraspel in ein Küchenhandtuch geben und sehr fest ausdrücken. Dann in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Cayennepfeffer kräftig würzen. Den Raclette-Käse ebenfalls grob raspeln und unter die Zucchini mischen. Jeweils 1 gehäuften EL in ein Raclettepfännchen füllen und im Raclettegerät in etwa 15 Minuten knusprig backen. Zwischendurch einmal umrühren.

Variante:
Die Zucchinikrusteln werden deftiger, wenn Sie noch 150g geräucherten Speck in Würfeln untermischen.