Advents - Schweinebraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.11.2006 1026 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten (z.B. Nierstück)
2 Schalotte(n), fein gehackt
100 g Feige(n), getrocknet, in Würfeln
100 g Dattel(n), entsteint, in Würfeln
100 g Walnüsse, grob gehackt
1 Orange(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
2 EL Orangensaft, restlichen Saft beiseite stellen
2 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
1 Chilischote(n), rot, entkernt, fein gehackt
½ TL Thymian, evtl. etwas mehr
1 EL Cognac
1 TL Lebkuchengewürz
¾ TL Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Anbraten
1 Orange(n), unbehandelt, nur Saft
Orangensaft, beiseite gestellter
200 ml Fleischbrühe
2 EL Cognac
180 ml Sahne (Saucenhalbrahm)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Braten vorbereiten:
Fleisch längs 3 bis 4 mal ein- aber nicht durchschneiden. Braten zugedeckt kühl stellen.

Füllung:
Schalotten und alle Zutaten bis und mit Cognac mischen, würzen, ca. 30 Min. ziehen lassen. Die Füllung in die Fleischeinschnitte verteilen, mit Küchenschnur binden. Öl in einer Bratpfanne heiß werden lassen, Braten ca. 10 Min. rundum anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Herausnehmen, auf ein Ofengitter legen. Restliches Bratfett mit einem Haushaltspapier auftupfen, Pfanne beiseite stellen.

Braten im Ofen:
Gitter mit dem Braten in die untere Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens einschieben. Ein Backblech direkt darunter einschieben. 30 Min. braten.

Sauce:
Orangensaft und Bouillon in die beiseite gestellte Bratpfanne gießen, aufkochen, Bratsatz lösen, Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen. Hitze reduzieren, Cognac und Saucenhalbrahm beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln, bis die Sauce leicht sämig ist, abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Hallo! Ich habe in den Braten 4 Einschnitte gemacht. Bei der Füllung habe ich Datteln, Feigen und Nüsse auf je 80 g reduziert. Statt Cognac habe ich Kirchlikör verwendet. Nach 30 Minuten Bratzeit war das Fleisch noch nicht durch, es hat fast 1 Stunde gedauert. Dazu gab es dann Kartoffeltaler und Salat. Sehr gut! LG Estrella

26.12.2019 14:57
Antworten
Lakastre

Gestern habe ich das Rezept für 2 Personen ausprobiert und es war wirklich sehr lecker! Ich habe wie meine Vorrednerin nur eine große Tasche in das Fleisch schneiden lassen, ansonstens habe ich Rum statt Cognak verwenden müssen, was aber nicht geschadet hat. Zu dem Braten gab es Bandnudeln, darum habe ich etwas mehr Soße als angegeben gemacht, indem ich von Orangensaft und Bouillon die doppelte Menge genommen und Soßenbinder verwendet habe. Was von der Füllung nicht mehr ins Fleisch gepasst hat, habe ich ebenfalls in die Soße getan. Das Fleisch war nach einer halben Stunde unten noch nicht vollständig durch, darum würde ich es das nächste mal etwas länger drin lassen und für meinen Geschmack war die Füllung etwas zu orangenlastig, da würde ich demnächst nur die Hälfte des Schalenabriebs verwenden. Der Geschmack war allerdings einfach nur herrlich, eine tolle Kombination! Das wird es sicher nicht das letzte Mal bei mir gegeben haben und die Füllung kann man sicher auch gut für Rouladen verwenden.

15.12.2012 13:55
Antworten
seventy4queenbee

Hallo! Habe gestern das Rezept ausprobiert und wir waren begeistert, auch wenn wir zwei kleine Änderung vorgenommen haben. Wir haben statt der Nüsse Pflaumen genommen und statt mehreren Taschen habe ich mir eine Tasche quer durch den Braten schneiden lassen. Ansonsten habe ich alles so gemacht wie im Rezept, beim nächsten mal nehme ich allerdings weniger Lebkuchengewürz und statt einer Chili nur Chilipulver. Aber so wird es auf jedenfall nächstes Jahr den Braten wieder geben Gruss Queenbee

13.12.2009 18:29
Antworten