Creme
Dessert
Eis
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohn - Parfait

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.11.2006 372 kcal



Zutaten

für
250 ml Schlagsahne
2 Ei(er)
50 g Mohn, gemahlen
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zimt
½ TL Rum

Nährwerte pro Portion

kcal
372
Eiweiß
8,30 g
Fett
28,12 g
Kohlenhydr.
21,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier mit Zucker, Salz und Zimt schaumig rühren. Sahne ganz steif schlagen. Die Eiercreme, Mohn und Rum mit der Sahne gut vermischen.
Eine kleine Kastenform mit Folie auslegen, dabei die Folie ausreichend über den Rand hinausragen lassen.
Die Masse in die Form einfüllen, mit der Folie abdecken und für 3-4 Std. im Gefrierfach fest werden lassen.
Das Parfait aus der Form stürzen, Folie entfernen, in Scheiben schneiden, auf vorgekühlten Tellern anrichten.
Dazu nach Belieben eingelegte Früchte servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susonne_kul

Oha. Merke erst jetzt, dass dieses Parfait nicht im Wasserbad geschlagen wird. Da hätte ich wenigstens die Eier vielleicht besser getrennt und den Eischnee unter geschlagen. Jetzt ist aber schon alles im Froster. Ich hoffe es kristallisiert nicht zu stark aus. Geschmacklich aber top, war ein Genuss die Schüssel auszuschaben.

22.12.2019 21:47
Antworten
Pinguinek

Schön mohnig. Ich habe etwas weniger Zucker genommen.

29.08.2018 19:15
Antworten
Pinguinek

Könnte man das Parfait auch schon am Vortag zubereiten und über Nacht einfrieren oder wird es dann zu hart o. Ä.?

19.08.2018 08:19
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Pinguinek, ich bereite Parfaits für Festmenüs immer einige Tage vorher zu und friere sie ein. Man muss sie nur eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierer nehmen. Ich schneide sie dann mit einem elektrischen Messer in Scheiben. Bis es dann auf dem Teller vor den Gästen steht, hat es die richtige Konsistenz. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.08.2018 18:59
Antworten
MonCheri2

Habe das Parfait schon ein paar Mal gemacht und nun wird es Zeit, es zu bewerten. Wir mögen ja alles mit Mohn. Da wir keinen Rum im Haus haben, habe ich 1 Fl. Rumaroma genommen. Und wegen den Kalorien statt der Schlagsahne Cremefine. Alles in allem sehr lecker und schnell gemacht. LG MonCheri2

30.06.2018 12:42
Antworten
Hani

Hallo, vielen Dank für Eure Kommentare und tolle Bewertungen! LG Hani

01.07.2009 07:10
Antworten
Pebbles1

Hmmmm, dein Mohn-Parfait war ein sehr gelungenes Dessert zu meinem 4 Gänge Menü für meine Schwiegereltern! Ist toll angekommen! Und vor allem suuuper lecker und schnell gemacht. Danke für das Rezept. LG, Pebbles1

30.06.2009 10:16
Antworten
Kubik-Rubik

Danke! Ein sehr leckeres Parfait! Und es sieht sehr gut aus. Da ich kein Fan von Zimt bin, habe ich mal anstelle von Zimt und Rum, Orangenlikör genommen. Passt auch sehr gut zu Mohn und verleiht dem Ganzen ein schönes Aroma.

05.04.2009 19:12
Antworten
Hani

Hallo Süsse! nein, das ist keine Hollandaise. Die Eiercreme wird nicht über dem Wasserbad geschlagen/gerührt. Grüßt Hani

05.01.2008 14:18
Antworten
suesse_88

Du musst vieleicht schreiben das man das Ei mit Zucker und so über dem Wasserbad cremig also mindestens so 10 Minuten schlagen muss

05.01.2008 13:42
Antworten