Makkaroni in Champignon-Käsesoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (130 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 19.11.2006 907 kcal



Zutaten

für
500 g Champignons
7 Lauchzwiebel(n), (Ersatz 1 gr. Zwiebel)
4 EL Butter
500 g Makkaroni
Salz und Pfeffer, bunter aus der Mühle
250 g Sahne-Schmelzkäse
Basilikum
Petersilie
¼ Liter Wasser
¼ Liter Sahne (Obers)
etwas Mehl zum Bestäuben, optional
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
907
Eiweiß
33,43 g
Fett
41,89 g
Kohlenhydr.
98,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Makkaroni in reichlich Salzwasser kochen, Lauchzwiebel in Streifen schneiden und Champignons blättrig schneiden.
Butter erhitzen, die Champignons rundherum anbraten, Lauchzwiebel dazugeben und alles kurz durchrösten, Kräuter dazugeben, salzen, pfeffern, (evtl. etwas Mehl darüber streuen und anschwitzen lassen). Wasser und Obers einrühren, aufkochen lassen und Käse unter Rühren in der Soße schmelzen.
Nudeln abgießen, gut abrinnen lassen und mit der Soße auf Tellern anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mahaco

Basilikum mag ich nicht, daher hab ich s weg gelassen. Der Geschmack war gut, das gibts wieder mal. Dann werd ich aber etwas Mehl mit anschwitzen, ich fand es zu flüssig. Schön fix zubereitet! Danke für das Rezept.

12.04.2020 20:15
Antworten
Energiekraut

Hallo mima53, ich habe gestern Deine Makkaroni gekocht. Die Champignons habe ich je nach Größe geviertelt bzw. gesechstelt (waren große braune Champignons), und kräftig angebraten. Wieder aus der Pfanne genommen. Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne angedünstet, und dann weiter nach Rezept. Zum Schluß kamen die Champignons wieder rein. Dazu dicke, lange Makkaroni. Es hat sooo gut geschmeckt. Vielen Dank für dieses leckere und unkomplizierte Rezept. Frohe Ostern. Gruß Energiekraut

09.04.2020 09:28
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, auch mit TK-Pfifferlinge , die weg mußten, hat dieses Gericht sehr gut geschmeckt. Keine 3Sterneküche, aber lecker und fix gemacht. Gerne wieder! Liebe Gruesse, Lisa

08.04.2020 20:54
Antworten
benninchen

Hab es letzte Woche das erste Mal gekocht und heute gleich nochmal. Super lecker!!! Habe statt mit Wasser, mit Weißwein abgelöscht. Wem es zu lasch ist, kann ja nach eigenem Gusto würzen. Chili, Pfeffer etc...

11.12.2019 20:18
Antworten
Pe-Ti

ein dankeschön für dieses Rezept..heute nachgekocht.. Lauchzwiebeln leider nicht im Haus gehabt.. Zwiebel genommen wie es ja auch im Rezept vermerkt ist.. wegen meinem Mann habe ich noch Putenstreifen leicht angebraten u zugegeben ..Foto ist hochgeladen *****verdiente Sternchen Lg Peti

12.12.2018 18:57
Antworten
kaputnik

... wohl direkt in der Frankfurter-Kranz-Form gekocht und auf den Teller gestülpt ;-) Ich habe das Gericht am Wochenende gekocht und war begeistert. Habe mich für die Zwiebel entschieden, da die Lauchzwiebeln im Geschäft schon etwas lapprig waren. Außerdem habe ich statt der Butter Olivenöl verwendet und noch Knoblauch hinzugegeben. Schmeckt gut und geht fix, was will man mehr. Gibt`s bestimmt noch öfter VG kaputnik

04.05.2009 22:16
Antworten
Rolle60

Hallo mima, die Zutaten und das Bild machen mir mit meiner Pastasucht schon reichlich Appetit . . . . . . aber wie bekommst Du es so schön auf den Teller, wie auf Deinem Foto? LG Rolf

12.11.2007 12:35
Antworten
mima53

Hallo Rolf ich habe hier extrem lange und dicke Makkaroni verwendet und die lassen sich ganz leicht auf den Teller auflegen - danach habe ich in die Mitte die Soße gegeben liebe Grüße Mima

12.11.2007 15:47
Antworten
küchenfee85

Echt lecker! Sauce passt auch prima zu Gnocchi die gefüllt sind!

12.08.2007 16:15
Antworten
mima53

Hallo es freut mich, dass dieses Gericht gut angekommen ist - ja und diese Soße passt ausgezeichnet auch z.B. zu Tortellinis etc.. liebe Grüße Mima

17.08.2007 18:01
Antworten