Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2006
gespeichert: 169 (0)*
gedruckt: 2.797 (6)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,94/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Streusel:
200 g Mehl
100 g Walnüsse, gemahlen
100 g Rohrzucker
150 g Butter
  Für den Belag:
1,2 kg Pflaume(n) (Reineclauden)
  Für den Teig:
Ei(er), getrennt
150 g Rohrzucker
150 g Butter (Halbfett möglich), zerlassen
150 g Crème fraîche
200 g Mehl
100 g Walnüsse, gemahlen
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
  Zimt und Kardamom nach Belieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 290 kcal

Mehl, Nüsse, Rohrzucker, Salz und nach Geschmack etwas Zimt mischen.
Die nicht zu weiche Butter in Flocken dazugeben und alles per Hand oder mit dem Handrührgerät zunächst auf höchster, dann auf niedrigster Stufe zu Streuseln verarbeiten. Bis zum Gebrauch kalt stellen.

Für den Belag die Reineclauden waschen, halbieren und entsteinen. Beiseite stellen.

Inzwischen ein Blech mit Backpapier belegen, nach Möglichkeit einen Backrahmen an den Rand stellen. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig das Eiweiß mit einer Priese Salz steif schlagen, dann 50 g Rohrzucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Schnee wieder fest ist. Kalt stellen.
Eigelbe mit übrigem Zucker dick-cremig schlagen, dann Butter und Creme fraiche einrühren. Mehl, Walnüsse, Backpulver und Natron mischen und nur kurz unterrühren. Das Eiweiß darauf geben und vorsichtig unterheben.

Den Teig sofort auf das vorbereitete Blech geben und die Reineclauden mit der Rundung nach oben auf den Teig legen. Die Streusel gleichmäßig darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 30-34 min backen, je nach dem Saftgehalt der Früchte.

Anmerkung: Man kann anstatt der Reineclauden natürlich auch Mirabellen, Zwetschgen, Pflaumen, Aprikosen, Pfirsiche, Nektarinen usw. verwenden, dabei empfiehlt es sich allerdings, immer möglichst reife Früchte zu wählen, weil diese einen hohen Zuckergehalt haben und dafür weniger Wasser enthalten. Je unreifer die Früchte sind, desto mehr besteht die Gefahr, dass Boden und Streusel vom Saft der Früchte „matschig“ werden.