Seelachsauflauf Georgijevka


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei + eifrei + kuhmilchfrei + eigenes Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 19.11.2006



Zutaten

für
1 Tasse Hirse
Wasser, heißes
2 Tasse/n Wasser
½ TL Kurkuma, gemahlen
400 g Fischfilet(s) (Seelachsfilet)
100 g Käse, Ziegenkäse, geraspelt
3 Scheibe/n Ananas, frisch
300 g Gemüse, TK, Mais-Paprika gemischt
4 EL Kokosraspel
2 TL Salz
100 g Schafskäse, geraspelt
Paprikagranulat
Wein, Grauer Burgunder
Margarine, ungehärtete / Butter für
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Hirse mit heißem Wasser abspülen, damit die Bitterstoffe entfernt werden. Dann ins kochende Wasser mit dem Kurkuma geben, 12 min kochen lasen auf kleiner Stufe, Hitze ausstellen + ausquellen lassen, meist 10 min, ist dann gut körnig + trocken.
In drei 1 l feuerfeste ausgebutterten Schüsseln verteilen. Darauf den Seelachs geben.
Je eine Scheibe frische Ananas drauflegen + mit geriebenem Ziegenkäse bestreuen, Menge nach Bedarf.
TK Mais-Paprika Gemisch mit Gewürzsalz + Kokosnussraspel vermischen + auf die Schüsseln verteilen, darüber geraspelten Schafskäse geben, Menge nach Bedarf.
Paprikagranulat drüber streuen.
Mit Burgunder übergießen, sollte wenigstens bis über die Hirse stehen.
Deckel drauf, muss sein, weil sonst die Oberfläche austrocknet + der obere Käse hart wird + ab in den kalten Backofen bei ca. 160°C Umluft ca. 50 –60 min backen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.