Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Rind
Schwein
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Hackfleisch - Paprika - Mais - Torte

Ausgefallen, aber sehr lecker !

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.11.2006



Zutaten

für
180 g Butter
300 g Mehl
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
2 EL Paprikapulver, edelsüß
750 g Hackfleisch, gemischt
2 Paprikaschote(n), rot und gelb, geputzt, gewürfelt
1 ½ Zwiebel(n), gehackt
1 Pck. Béchamelsauce
etwas Tomatenmark
100 ml Sahne
150 g Käse (Gratinkäse)
1 Mozzarella
1 Dose/n Maiskörner
Olivenöl
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Butter, Mehl, Eier, Salz und Paprika zu einem Teig verkneten (kurz mit Knethaken verrühren, dann mit den Händen durchkneten). Ca. 30 min. kalt stellen.

Hackfleisch in der Pfanne mit etwas Olivenöl und Zwiebeln anbraten (mit Pfeffer, Muskat und Paprika würzen). Dann Paprika mit Mais und Zwiebeln zusammen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.

Für die Soße: Tomatenmark mit Bechamel und Sahne in einer Pfanne oder im Topf erhitzen. Mozzarella unterrühren und schmelzen lassen, abschmecken.

Teig in einer 26er Springform ausrollen, Rand hoch ziehen und 2/3 Hackfleisch in die Form geben.
Dann Gemüseschicht drauf und Tomatensoße drüber geben. Das restliche Hackfleisch kommt als letzte Schicht darauf. Nach Geschmack kann man noch etwas Tomaten oder nur Bechamelsoße über das Hackfleisch geben, nun alles mit Käse bestreuen.

Bei 200 Grad ca. 35 bis 40 Minuten backen.

Tipp: Schmeckt heiß oder kalt! Als Beilage passt Salat dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grillgenuss

Hallo, also ich habe das Rezept nachgekocht wie es im Rezept steht. Ich habe nur etwas mehr von allem gemacht da ich eine 28er Springform hatte weil wir 6 Personen waren. Hatte den Käse für darüber gemischt. Gratinkäse und geriebenen Mozarella. Mein Mann und ich und unser Besuch waren begeistert. Sehr lecker und ein klasse Rezept zum Vorbereiten Daumen hoch.:-)

28.04.2013 10:47
Antworten
Kaffee-Tante

Hallo, wir haben das Rezept gestern nachgekocht, mit Schmand, weil ich nicht mehr genug Butter für Bechamel hatte (fertige mögen wir nicht). Die Optik war prima, hat Appetit gemacht (Fotos hab ich grade hochgeladen!) Ich selbst fand es ganz gut, aber fast zu üppig und nächstes Mal werde ich noch kräftiger würzen. Mein Mann fand fand es auch ganz ok, aber es hat ihn nicht vom Hocker gehauen. Meine Töchter waren gemischter Meinung: eine mochte den Teig, aber die Füllung nicht, bei der anderen war es umgekehrt. Daher insgesamt nur eine 3-Sterne-Wertung. Ich werde es aber sicher nochmal machen, diesmal dann wie vorgegeben mit Bechamel und etwas mehr Würze! In Anbetracht des begrenzten Aufwands und der schönen Optik trotzdem ein gutes und auch für Gäste verwendbares Rezept, also danke! PS: kalt schmeckt es auch lecker, fast noch besser als warm!

27.07.2012 16:00
Antworten
Roh80Gekocht160

Hallo, WOW cooles Rezept! Echt Lecker, hab allerdings anstatt fertiger Bechamel Sauce (geht gar nicht) Schmand genommen und bei der Sauce 1 Lorbeerblatt mitgekocht! Gemüse hab ich nochmal mit Sojasauce abgelöscht und etwas Kräuter der Provence über den Käse gestreut...Perfekt!

20.10.2011 19:55
Antworten
lena026

Sehr lecker! Anstatt Bechamel habe ich Schmand genommen und zusätzlich noch rote Bohnen für die Füllung benutzt. Das hat uns sehr gut geschmeckt und auch aufgewärmt war der Kuchen noch super lecker. Den Teig würde ich beim nächsten mal etwas mehr würzen, der war etwas laff. LG Lena

16.05.2010 22:03
Antworten
Sahra3065

Hi das Rezept hört sich sehr lecker an,aber ich mag Bechamel nicht! Gibt es eine Alternative? Lieben Gruß Sahra

27.04.2008 14:50
Antworten