Waffeln


Rezept speichern  Speichern

für 15 Waffeln mit Sauerkirschen und Schlagsahne

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (681 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 18.11.2006 5168 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
175 g Zucker
6 Ei(er)
350 g Mehl
350 ml Milch
3 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Tüte/n Vanillezucker
etwas Zitronensaft
Puderzucker
1 Glas Sauerkirschen
200 ml Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
5168
Eiweiß
104,93 g
Fett
285,06 g
Kohlenhydr.
535,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Der Teig reicht für ca. 15 Waffeln.

Das Mehl mit Salz und Backpulver vermischen, dann die weiche Butter mit Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nun abwechselnd Mehl und Milch in die Buttermasse einrühren. Der Teig muss dickflüssig vom Löffel fallen, die Milchmenge richtet sich nach der Größe der Eier. Zum Schluss einige Tropfen Zitronensaft zugeben und die Waffeln ausbacken.

Serviert werden die Waffeln mit Puderzucker, heißen Kirschen und/oder mit Schlagsahne.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kira131

Tolles Rezept!! Hab ein Drittel davon gemacht und für uns beide gab es 6 herrliche Waffeln! Die Zuckermenge hab ich reduziert, da wir gerne Eis, Früchte oder Puderzucker auf die Waffeln geben. Super lecker!!!

13.05.2021 15:08
Antworten
JungsMama986

Gerade ausprobiert und das auch noch mit Vollkornmehl und weniger Zucker - absolut gelungen. 👍

18.04.2021 14:51
Antworten
kevinlembeck

Habe die waffeln heute gemacht super lecker kann man nur empfehlen die waffeln kleben nicht und einfach nur das beste waffel reszept bis jetzt

27.03.2021 22:06
Antworten
KrisKitty

Mir hat das Rezept auch gar nicht geschmeckt. Penetranter Eigeschmack, wabbelige und klebrige Waffeln.

07.03.2021 15:35
Antworten
Hobbybäckerin2711

Der Eigeschmack beruht wohl auf deinem persönlichen Geschmacksempfinden. Vielleicht magst du ja einfach kein Gebäck mit hohem Eigehalt. Es gibt genügend Waffelrezepte mit weniger Eiern. Wenn die Waffeln wabbelig und klebrig waren, kann das zwei Gründe haben: 1. Du hast sie nicht lange genug gebacken. 2. Du hast sie nach dem Backen heiß aufeinandergestapelt, dadurch werden sie labberig. Du musst sie auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und erst wenn sie kalt sind, aufeinanderstapeln.

08.03.2021 10:09
Antworten
Kiki4

Super lecker und einfach gemacht ,habe für 15 Kinder das dreifache Rezept gemacht und es hätten mehr sein können! Gruß kiki4

09.01.2008 12:34
Antworten
blondi43

Hallo hab gerade die Waffeln ausprobiert, sehr lecker. Werden schön knusprig, wird ab jetzt mein Waffelrezept. Gruß Heike

01.01.2008 14:26
Antworten
Tammy1277

Habe es eben ausprobiert und meine Familie fand es super ! Werde es jetzt wohl öfter mal machen ! Vielen Dank !

02.12.2007 16:15
Antworten
nicle843

Sehr leckres Rezept, haben es gerade ausprobiert, schön fluffig und weich die waffel, nur zu empfehlen, wird es bald wieder geben, lg nicole

01.11.2007 16:26
Antworten
wildcat55

Hallo, danke für das schnelle Rezept. Hab aber anstatt 350 ml Milch nur 300 ml genommen und dann noch was Sprudelwasser. Da ich es nicht so habe mit Rezepten merken und immer zuerst das mache was ich lese, waren die Butter etc. schon auf dem Mehl gelandet, bevor ich sie schaumig gerührt habe. Allerdings hab ich das Eiweiß extra geschlagen und dann zum Schluss unterghoben. Keine Ahnung, ob das einen großen Unterschied macht, die Waffeln haben auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt. Vielen Dank und einen schönen Gruss wildcat

29.05.2007 14:12
Antworten