Frucht
Frühstück
Kinder
Snack
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schneckis Lieblingsfrühstück

Warmer Haferbrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.11.2006



Zutaten

für
1 Tasse Milch
1 EL Kakaopulver
4 EL Haferflocken, grobe
1 Banane(n) oder anderes Obst nach Wunsch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Milch aufkochen. Erst das Kakaopulver (bei reinem Kakao dann bitte noch 1 EL Zucker oder Honig zugeben), dann die Haferflocken einrühren. Kurz aufkochen lassen. Die Haferflocken quellen lassen.

Inzwischen das Obst nach putzen und in mundgerechte Stücke in einen tiefen Teller bzw. eine Schale schneiden. Danach den warmen Haferbrei darübergeben und verzehren.

Tipp: Anstelle der Haferflocken kann man auch Mehrkornflocken verwenden. Das Frühstück macht besonders im Winter einen warmen und vollen Magen, ohne zu beschweren und hält lange satt (mein Kind frühstückt gerne, aber vergisst in der Pause oft das Essen).

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bossbaer

Hallo! Aufgrund einer Gastritis musste ich etwas anders frühstücken als sonst. Sehr einfach zuzubereiten und äußerst lecker. Ich habe es abwechselnd mit Äpfeln und auch mit Bananen gemacht. LG bossbaer

06.11.2016 19:34
Antworten
Eiskimo

Hallo, das ist superlecker, und so schnell gemacht. Ich habe es gleich 2x probiert, erst mit Apfel/Erdbeer und etwas Löwenzahnhonig, dann nur mit Apfel und Ahornsirup. Ich weiß nicht, welches besser war, aber ich werde es definitiv öfter frühstücken. Danke für das Rezept. LG Eiskimo

14.05.2012 21:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich esse diesen leckeren Brei gerade. Das Rezet bekommt von mir 4 Sterne, die Kakaonote ist einfach toll. Ich habe kernige Haferflocken verwendet und Kiwi und Birne reingeschnipselt (und auch ein Weile mitgekocht), ich mag es, wenn das Obst ebenfalls schön weich wird. Gesüßt habe ich überhaupt nicht, das Kakaoaroma ist perfekt (habe auch ungesüßten Kakao genommen). Liebe Grüße, Rina :D

08.03.2012 12:27
Antworten
isigoing

Mjam, lecker! Besonders, wenn es draußen langsam kalt wird... Habe 1/2 EL Fertigkakao-Mischung und 1/2 EL echten Kakao genommen, werde aber nächstes mal NUR den echten Kakao nehmen und etwas mit Agavendicksaft süßen. LG

14.11.2011 19:04
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ein leckeres warmes Frühstück. Ein leckeres Sch...wetterfrühstück für nasskalte Sommertage und ... Habe es mit Sahne und Wasser gemacht, da ich keine Milch mag. LG vanzi7mon

27.07.2011 13:20
Antworten
Akaiya

Hallo, auch ich habe dein Rezept am Montag zum Frühstück genossen *yammi* Hatte insgesamt für mich 60 g Haferflocken, 250 ml Milch, 10 g Kakao und eine zerdrückte Banane verwendet. Etwas Honig kam auch noch dazu, aber ich denke, wenn man reifes Obst verwendet, ist der nicht nötig. Ich persönlich bevorzuge die Bananen aber eher "unreif" *lach* Habe übrigens auch feine Haferflocken genommen - von mir gibt es für dieses Rezept 4* Grüße, Akaiya

05.08.2009 20:11
Antworten
Bibi_Kleckermaul

Hallo, vielen Dank für das Rezept! Ist (mit "echtem" Kakao und Honig) jetzt fast täglich mein Frühstück :) VG, Bibi Kleckermaul

16.01.2009 18:51
Antworten
Sahneschnitte8

Hallo, ich habe ebenfalls feine Haferflocken genommen ( hatte keine anderen da ), reines Kakaopulver und 1 EL Zucker wie du es empfohlen hast. War mir leider zu süß hätte den Zucker lieber weglassen sollen und einbischen weniger Kakao wäre mir auch lieber ( aber ist ja Geschmacksache ). Ansonsten war der Haferbrei lecker und eine gute Alternative zum normalem Frühstück. LG Sahneschnitte

16.05.2007 10:22
Antworten
MouseInDaHouse

Hab es heute zum ersten mal ausprobiert. Hab aber dopelte Portion Haferflocken genommen (feine Haferflocken) und naja, ich hätte besser noch Zucker oder Honig drunter gemischt, dann hätt es bestimmt noch besser geschmeckt.

18.03.2007 13:00
Antworten
torrential

Hallo, das gab es immer in meiner Kindheit zum Frühstück. Allerdings ohne Obst. Dafür gabs bei uns immer einen Kleks Butter in die Mitte und das Ganze mit Zucker-Zimt-Mischung überstreut. Sehr lecker!

17.11.2006 11:43
Antworten