Indische Gemüsepfanne mit Huhn


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.11.2006



Zutaten

für
300 g Hühnerbrüste
1 Paprikaschote(n), rot
1 Stange/n Lauch
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
3 Karotte(n)
200 g Champignons, frisch
1 Dose Mais
100 g Bohnen, grüne
½ TL Koriander, gemahlen
½ TL Gewürzmischung, Tandoori Masala gemahlen
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Msp. Kurkuma, gemahlen
1 Msp. Ingwer, gemahlen
½ TL Kardamom, gemahlen
3 TL Currypaste
3 EL Sojasauce
2 EL Sauerrahm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hühnerbrust in Streifen schneiden und mit etwas Öl im Wok anbraten. Currypaste, fein geschnittene Frühlingszwiebel und Knoblauch dazugeben, kurz mitbraten und mit 2 Essl. Sojasoße ablöschen, aus dem Wok nehmen.
Karotten in dünne Streifen schneiden und im Wok anbraten, mit etwas Wasser ablöschen und bissfest garen. Paprika ebenfalls in Streifen schneiden, Lauch in Ringe schneiden und mit den grünen Bohnen zusammen zu den Karotten geben. Einige Minuten mitgaren. Frische Champignons vierteln und mit dem abgetropften Mais zum anderen Gemüse geben. Alles nochmals einige Minuten weitergaren. Gewürze darüber streuen. Mit der restlichen Sojasoße und dem Sauerrahm abschmecken.

Wers noch etwas schärfer mag, kann zum Gemüse frische Chilischoten dazugeben.
Fleisch unter das Gemüse mischen.

Dazu passen chinesische Eiernudeln oder Basmatireis!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sunriver76

Super lecker! Allerdings habe ich die 20 Minuten Vorbereitung mind. zweimal überschnitten. Der Tipp mit der Kokosmilch war auch super. Koche ich wieder.

30.01.2021 19:36
Antworten
alterSchwede67

Ganz tolles Gericht mit hervorragendem Geschmack! 5 Sterne Machen wir gerantiert nochmal wieder!!!

07.11.2020 18:51
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe keine Änderungen vorgenommen. Es war richtig lecker ! LG, Angelika

14.03.2018 17:22
Antworten
rubischnubi

Saulecker!!! Habe statt Sauerrahm eine Dose Kokosmilch verwendet. Das wird es in Zukunft öfter geben. Danke fürs einstellen

05.12.2017 18:48
Antworten
MelundDave

Super, leckeres Gericht. Der Abend ist gerettet:-)

14.10.2016 19:26
Antworten
rungel

Es hat allen bekochten , wie auch mir selbst sehr gut geschmeckt. Nur die angegebenen 20 Minuten Vorbereitungszeit habe ich um lockere 65 Minuten überschritten. Trotzdem : Es hat sich gelohnt. Vielen Dank für das Rezept.

05.10.2008 21:36
Antworten
dany5

Hallo rungel! Vielen Dank für Deine Bewertung. Freut mich, daß es euch geschmeckt hat. LG Dany5

06.10.2008 08:09
Antworten
Stümmeli

Hallo, habe das Gericht nachgekocht und bin wirklich begeistert. Anstatt des Sauerrahms habe ich allerdings Kokosmilch genommen. Toll auch die Gemüsemischung. Danke & LG Stümmeli

03.03.2008 12:54
Antworten
dany5

Hallo Stümmeli! Freut mich, daß es Dir geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Bewertung. LG Dany5

03.03.2008 13:14
Antworten
nanni82

Da ich im Moment auf einen "Indien-Trip" bin, kommt mir Dein Rezept sehr gelegen - danke danke :o). Klingt echt legga und einfach. LG Janine

15.11.2006 08:43
Antworten