Lachs - Wraps


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 15.11.2006 289 kcal



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
250 g Rucola
1 Kästchen Kresse
8 Tortilla(s) (Weizen)
2 Becher Crème fraîche (je 150g)
2 EL Meerrettich (Sahnemeerrettich)
250 g Lachs (Räucherlachs in Scheiben)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Paprikaschoten halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, die Schoten waschen und in Streifen schneiden. Rucola verlesen, dicke Stängel abschneiden, Rucola waschen und trocken schleudern. Kresse abspülen und trocken tupfen.
Tortillas nach Packungsanleitung im Backofen oder nacheinander in der Pfanne ohne Fett beidseitig kurz erwärmen.
Für die Sauce Creme fraiche mit Meerrettich verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Tortillas mit der Hälfte der Sauce bestreichen und Rucola und Kresse darauf verteilen. Je 1-2 Lachsscheiben darauf legen, die Paprikastreifen darüber streuen und die restliche Sauce darüber verteilen.
Die Tortillas fest aufrollen, halbieren und sofort servieren oder kurz kalt stellen.

TIPP: Stellen sie die Tortillas zum Servieren in niedrige Gläser oder umwickeln Sie das untere Ende fest mit einer Serviette. Die Lachs-Wraps nicht zu lange vor dem Verzehr vorbereiten, da sie sonst durchweichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandrapost75

Sehr sehr lecker. Und schnell gemacht, ohne viel Aufwand. Hatte nach was schnellem beim Camping gesucht...5 Sterne :-)

03.07.2020 08:51
Antworten
Kochspaß007

Hallo. Ich habe die Wraps gemacht und hatte erst bedenken,ob sie vielleicht weich werden,wenn sie länger liegen. Sie waren der Hammer.Selbst am nächsten Tag,waren sie noch mega lecker. Ich hatte noch etwas mehr Kräuter eingerollt und einen Schuss Ketchup. Vielen lieben Dank. *****

02.01.2020 20:15
Antworten
cassjo

Die Wraps haben uns sehr gut geschmeckt, kamen sogar bei weniger Fischbegeisterten gut an! Ich habe nur etwa die Hälfte des Rucolas verwendet. Statt crème fraîce habe ich je 1 Becher Schmand und Kräuterschmand verwendet und zusätzlich etwas Dill dazu gegeben. So blieb ein klein wenig Dip z.B. zum Garnieren übrig. Eine 200g Packung Lachs reichte mir für 12 "kleinere" Wraps (bei unserem Kaufland gibt's kleinere Wraps in der 8 Stück Packung oder größer in der 6 Stück Packung). Lässt sich auch prima vorbereiten - zumindest Rucola, Paprika und Creme; die Wraps habe ich erst kurz vor dem Servieren gerichtet. Allerdings haben die Wraps (2 blieben übrig) auch am nächsten Tag nicht matschig geschmeckt! Tipp: Die gerollten Wraps kann man prima in kleine Gläser stecken, so bleiben sie schön gerollt. Sieht auch beim Anrichten gut aus! Ich verwende kleine Dessertgläser mit etwa 4-5 cm Durchmesser, die die ich auch für Teelichte nutze. Bei diesen Wraps nicht unbedingt nötig, da die Creme ziemlich guten Halt gibt.

03.09.2017 20:44
Antworten
laurinili

Hallo, hab die Wraps mit Kräuterfrischkäse bestrichen, Salat und Lachs und Schnittlauc darauf gelegt und gerollt. Sehr lecker! LG Laurinili

19.10.2016 15:03
Antworten
Pott-un-Pan

Mhhh, lecker! Weil ich nicht so auf Kresse steh, habe ich sie einfach weggelassen. In den Dipp habe ich noch frischen Dill gegeben. Danke für Dein Rezept, hat allen Erwachsenen und Kindern seeehr gut geschmeckt! :)

19.06.2015 20:29
Antworten
galuska

Schnell mal ausprobiert und begeistert. Alle fünf Sterne von mir, werd ich ab sofort öfter machen!

07.04.2012 15:50
Antworten
Melanne

Perfekt für einen lauen Sommerabend. Schmeckt sehr erfrischend!

24.08.2011 23:03
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für absolut lecker befunden. Geht ruckzuck und war ratzfatz aufgefuttert. Besten Dank für die tolle Idee, gibts sicher noch öfter.

06.12.2010 13:14
Antworten
sumava

Yamm, Yamm! lacker und leicht gemacht, was will man mehr?

17.08.2010 13:53
Antworten
heike50374

Hallo, lecker, schnell gemacht, einfach ideal wenn kurzfristig Besuch auftaucht. Vielen Dank für die Anregung Heike

28.02.2008 11:07
Antworten