Einfache Mürbeteigplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 14.11.2006 4735 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
4735
Eiweiß
70,78 g
Fett
225,52 g
Kohlenhydr.
599,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zucker, Vanillinzucker und Butter mit den Eiern schaumig rühren, Mehl mit Backpulver mischen und zufügen.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen nach Wahl ausstechen. Nach Belieben verzieren.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

Tipps: Wer sich beim Teig ausrollen schwer tut, formt kleine Bällchen und gibt diese auf das Backblech. Die Unterseite eines Trinkglases in Mehl "tunken" und Bällchen platt drücken.
Gemahlene Mandeln zum Teig geben ergibt feine Mandelplätzchen. Dann aber evtl. noch ein Ei zum Teig fügen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lmcmlu

Ich backe schon seit Jahren nach diesem Rezept unsere Weihnachtsplätzchen. Nun muss ich auch mal einen Kommentar und auch 5 Sterne da lassen. 😉⭐⭐⭐⭐⭐ Vorallem zum Backen mit Kindern ist das Rezept super, da der Teig gleich verarbeitet werden kann und nicht erst noch kalt stehen muss.

08.12.2021 18:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das einfache Rezept die Kekse sind gut geworden und lecker. LG Omaskröte

02.12.2018 17:29
Antworten
ThisIsBambi

15 Minuten bei 200 Grad sind definitiv zu viel. Ich hatte die erste Fuhre nur 10 Minuten gebacken und sie sind schon leicht verbrannt. Lieber 6 Minuten und dann immer mal schauen oder nur 175-180 Grad einstellen :) Ansonsten ist der Teig sehr schnell und einfach gemacht und die Plätzchen schmecken toll :)

01.12.2018 18:29
Antworten
miene123

schon öfter die Plätzchen gebacken rutz putz sind sie immer alle habe auch schon mit braunen Zucker gebacken kein Unterschied.

13.12.2016 15:58
Antworten
Ninchen2691

Super Rezept.Meine ersten Kekse die ich alleine gemacht habe und es war super einfach.Ich hab aber auch deutlich mehr als 30 Stück aber das ist ja umso besser.Danke für das tolle Rezept :-)

27.11.2016 13:25
Antworten
tolle-torte

Hallo! Das erste Blech ist bereits im Ofen und alles duftet wunderbar nach Weihnachten... so wie früher, als meine Mama gebacken hat. Herzlichen Dank für das einfache Rezept! Liebe Grüsse Astrid

20.12.2007 07:59
Antworten
Sidney_87

Danke! Endlich mal ein back-to-basics Keksrezept. Eine echte Erholung nach den ganzen Chocolat-Chip-Cookies, die ich in den letzten Jahren gebacken habe. Mürbeteigplätzchen sind für mich ein Zuhause-Ding und ich freu' mich, endlich ein Rezept gefunden zu haben. Tausend Dank! :)

03.10.2007 01:24
Antworten
Mayflower

Hallo! Ist ja gerade Advents-Zeit und ich habe das Rezept nun ein klein wenig abgewandelt: - von den 500 g Mehl 100 g durch gemahlene Mandeln ersetzen (s.o) - nur 150 g Zucker verwenden - falls die Eier "klein" sind auf drei Stück aufstocken Die Plätzchen verziere ich mit abgezogenen Mandeln und ich habe festgestellt, daß sie mir besser schmecken, wenn sie mehr Farbe abbekommen, also lasse ich sie gut eine halbe Stunde im Ofen! Und anstelle von dem Glas, drücke ich sie mit den Handflächen platt - geht auch ;-) Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen! Viel Spaß beim (nach)backen wünscht May

11.12.2006 00:34
Antworten
Küchendrachi

Der Tipp mit den Mandeln und weniger Zucker war echt super :) Die Keske schmecken klasse!!

18.12.2011 14:47
Antworten
Benesch

Hallo mayflower, habe die leckeren Plätzchen gebacken. Der Tip mit dem Glas war super! Ich habe die Plätzchen mit Schokolade verziert. Fast schon alle weg. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

05.12.2006 20:56
Antworten