Schnelle Biskuitrolle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (428 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.11.2006



Zutaten

für
4 große Ei(er)
4 EL Wasser, kaltes
160 g Zucker
160 g Mehl
¼ TL, gestr. Backpulver
Marmelade (Erdbeermarmelade oder andere Lieblingsmarmelade)
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst den Backofen mit Ober und Unterhitze vorheizen, auf 225°C.

Die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit 4 El kaltem Wasser sehr steif schlagen, dann den Zucker langsam einrieseln lassen, schlagen bis Masse stark glänzt, dann kurz das Eigelb einrühren, nur solange rühren, bis das Eigelb mit dem Eischnee verbunden sind. Jetzt das Mehl und Backpulver darüber sieben und mit einem Flachschneebesen oder Kochlöffel vorsichtig unter die Eimasse heben. Dann den Teig auf ein mit Backfolie/Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig aufstreichen.

Sofort im heißen Ofen backen, ca. 8 Min., der Teig soll sich wattig-weich und oben trocken anfühlen. Danach gleich auf eine Folie oder ein Geschirrtuch stürzen, mit der Lieblingsmarmelade bestreichen und eng aufrollen. Auf eine Stollenplatte legen, nach Belieben mit Puderzucker besieben und die Ränder abschneiden.

Wenn man mal die Rolle zur Abwechslung mit Sahne füllen möchte, so muss sie dazu gerade eben kalt sein, dann kann man sie noch gut rollen ohne zu brechen! Das geht sehr schnell!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caroweb

Habe heute das erste Mal seit 10 Jahren wieder Bisqiutrolle gemacht (die letzte war eine Katastrophe) und ich muss sagen die ist super geworden. Total fluffig, geschmacklich lecker und nicht gebrochen beim aufrollen. Habe sie mit Himbeer-Johannisbeergelee bestrichen. Das nächste Mal werde ich mit Sahnefüllung probieren. Danke für das tolle Rezept.

30.03.2022 20:20
Antworten
diana-marina

Ich habe die Rolle gerade gebacken, mit Marmelade gefüllt und gerollt, aber irgendwie ist sie nicht wirklich rund wie auf den Bildern. Ich hatte Angst , dass der Biskuit bricht, er kühl sehr schnell ab. Aber ich denke, lecker ist es, habe die Enden begradigt und vorab genascht. Jamjam Danke fürs Rezept.

05.02.2022 17:07
Antworten
tanteschnotti

Lieben Dank für dieses wunderbare Rezept. Mein kleiner Sohn liebt Biskuitrollen und hat sich eine Spidermantorte zum Geburtstag gewünscht. Also habe ich diese Biskuitrolle gebacken und mit einer Frischkäse-Johannbeergele Mischung gefüllt. Das hat vielleicht 20 Minuten gedauert. Dann kam das ganze über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen habe ich die Rolle mit einer roten Frischkäse-Weißer Schokolade Granache eingestrichen und mit rotem Fondant bedeckt. Mit schwarzem Fondant Spinnweben aufgeklebt und seinen Namen und Alter mit weiteren Fondant ausgeschnitten und draufgelegt. Die Rolle kam wunderbar beim Kindergeburtstag an, sodass einige Kinder sogar 3 Stücken gegessen haben. Ein voller Erfolg. Ein Foto habe ich auch hochgeladen. Das wird jetzt mein Notfallrezept für einen spontanen Kuchen. Einfach toll!

03.09.2021 07:47
Antworten
Koch_Schoggi

Danke fürs schnelle Rezept Hatte noch eine Himmberbuttervreme etwas mit Himbeerimarmelade und Heidelbeeren bestreut. Lecker😋 Bild folgt

13.05.2021 15:40
Antworten
Abandibi

Ganz toller Boden geworden, vielen Dank! Noch zwei kurze Bemerkungen: 1. Habe nur 120g Zucker genommen, hat wunderbar funktioniert. 2. Boden frisch aus dem Ofen mit Geschirrtuch vorsichtig aufgerollt. Dann erst eine Sahne-/Quark-Füllung vorbreitet. Rolle ließ sich zum Füllen gut “entrollen“, füllen und wieder aufrollen;-). Obwohl ich ein schon ein gutes Rezept habe, wird das definitiv mit ins Repertoire aufgenommen :-).

18.04.2021 15:48
Antworten
stengelchen

fantastisch!so lockerer teig,schnell zubereitet,lecker!geht ins kochbuch,danke!!!

21.06.2007 09:52
Antworten
mima53

Hallo Rosalilla ich mache sehr oft Biskuitrouladen (Lieblingskuchen von meinem Mann) und habe auch schon verschiedene Rezepte ausprobiert - dein Rezept ist wirklich super, zart und flaumig - dafür glatte ***** Sterne liebe Grüße Mima

16.04.2007 12:26
Antworten
amaliaxi

Ich habe in der letzten Zeit mehrere Biskuits probiert. Ich kann darum eins mit Sicherheit sagen: Fuer meine Familie und mich ist dies das beste Rezept. Neulich habe ich es bishen anders gemacht. Mit einem Hippenteig Muster gemacht und innen mit Erdbeersahne gefuellt. War nicht mehr soooo schnell wie sonst, aber alles hat wunderbar geklappt, wie ihr auf dem Bild sehen koennt. Diese Biskuitrolle gibt es bei uns oefters. Vielen Dank fuer das Rezept, Amalia

24.03.2007 06:32
Antworten
Experimentier-Teufel

Hallo Amaliaxi! Deine Biskuitrolle sieht klasse aus! Würde mich interessieren, wie du das Hippenteigmuster hinbekommst?! LG Elli

06.05.2011 10:57
Antworten
amaliaxi

Hallo Elli, danke dir fuer dein positives Kommentar zu meiner Rolle. Das Muster habe ich ganz einfach mit einer Schablone gemacht, die ist aus hartem plastik, fast unbiegbar, diese setzt du auf das Backpapier, darauf streichst du den Hippenteig, dann entfernst du die Schablone und darauf verteilst dann den Biskuitteig (vorher ist es besser den Hippenteig fuer kurze Zeit im Kuehlschrank zu geben) und baeckst ganz normal, wie Rosalila beschreibt. LG, amaliaxi

06.05.2011 11:45
Antworten