Vegetarisch
Eier oder Käse
Früchte
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Snack
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reissalat

gelingt immer - super Partymitbringsel

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 13.11.2006



Zutaten

für
500 g Reis (Parboiled Reis, z.B. Uncle Bens)
10 Gewürzgurke(n)
1 Dose Mandarine(n) (Einwaage 314 g)
250 g Käse (Gouda) am Stück
1 gr. Dose/n Erbsen und Möhren
Öl, Essig
Salz und Pfeffer
Essig
Currypulver
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), gelbe
1 Paprikaschote(n), grüne
Pfeffer als Würzmischung nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Am Ende der Garzeit abgießen und kalt abschrecken. Ausgekühlten Reis in eine grosse Schüssel füllen.

Gewürzgurken halbieren, dann in Stücke schneiden. Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. Gouda in kleine, mundgerechte Würfel schneiden. Mandarinen abgießen und ein wenig des Mandarinensaftes mit zu den Zutaten geben (gibt einen tollen Geschmack im Salat). Erbsen und Möhren abgießen, die Möhren in Scheiben schneiden.

Alle Zutaten in der Schüssel vermengen.

Für die Sauce Öl und Essig im Verhältnis 1:3 vermengen. Salz, Pfeffer, Currypulver und Würzpfeffer nach Belieben mit Öl und Essig vermengen. Nach Bedarf abschmecken.
Saucenmischung nun unter die anderen Zutaten geben und gut durchziehen lassen. Schmeckt am nächsten Tag noch besser als am gleichen.

Tipp: Statt frischer Paprikaschoten kann man auch die tiefgekühlten Paprikastreifen (dann 3 handvoll davon) benutzen, diese dann kurz antauen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathi_am_Kochtopf

Hallo, ein super Rezept, geht sehr schnell und hat mal nen Dressing ohne Mayo... Hat allen Party-Gästen super geschmeckt! Nur ein kleiner Tipp: Den Reis niemals kalt abschrecken! Genauso wie bei Nudeln wird dadurch die Stärke ausgewaschen und der Reis nimmt keine Soße bzw keinen Geschmack mehr an! Ansonsten fröhliches Weiterkochen! ;)

03.08.2007 12:24
Antworten