Aufstrich
Creme
Geheimrezept
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokocreme à la Veronika

Geschenk oder nicht, immer ein Gedicht

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.11.2006



Zutaten

für
200 g Schokolade (Lieblings-Schokolade)
80 ml Milch
80 g Butter
Rumaroma
n. B. Kokosraspel oder
Mandelkrokant oder
Vanillezucker oder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Nach und nach Milch zufügen und mit dem Schneebesen verrühren. Nicht zu viel Milch zugeben, damit es nicht zu flüssig wird und die Creme hinterher auch wieder fest wird! Aroma, Mandelkrokant, Vanillezucker oder Kokosflocken unterrühren.

In ein vorher heiß ausgewaschenes Glas geben und in den Kühlschrank stellen. Hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Kann man unendlich oft variieren, ich selbst habe mein Lieblingsrezept noch nicht gefunden! Eignet sich besonders gut, übrig gebliebene Schokolade (zum Beispiel Osterhasen oder Nikoläuse) aufzupeppen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eliphia

Super Rezept, habe schon mehrere Schokocremes probiert hatten aber keine gute Konsistenz. Hier ist die Konsistenz super. Kann man anstelle von Butter und Milch auch Quark oder Joghurt verwenden? Ich stelle mir dann eine noch bessere Konsistenz vor. Trotzdem super Rezept!!!

13.07.2019 18:57
Antworten
GourmetKathi

Neuer Versuch mit Milchschokolade, Nuss-Nougat-Masse und Mandelkrokant! Ein Gedicht! Liebe Grüße

19.05.2018 22:03
Antworten
lu_mumba

Toll und so einfach! Hab es einmal mit gemahlenen Mandeln, Zimt und ein bisschen Sahne statt Milch gemacht und einmal mit Kokosraspeln und etwas Kokosmilch anstelle der Milch. Mir persönlich ist die Creme mit Kokosraspeln dann doch zu grob geworden von der Konsistenz aber mit den gemahlenen Mandeln wird sie suuuuuper cremig und hat eine tolle Konsistenz =)

06.10.2017 19:26
Antworten
Minush

Hey sayonascha, hatte deinen Schokoladen Aufstrich für meinem Mann mit M...a Noisette mit etwas Rum zubereitet. Als es abgekühlt hatte, stellte ich es in den Kühlschrank. Am Morgen als ich es aus dem Kühlschrank nahm, war eine Fettschicht darauf. Kannst du mir sagen, warum das so ist? Sonst hatte es meinem Mann gut geschmeckt. Leider darf ich keine Schokolade essen. Vielen Dank für das gute Rezept

13.08.2016 21:42
Antworten
burnforcook

Hallo Minush, mir ist das gleiche mal mit Schokolade und Kakaobutter passiert, da war der Grund das das ganze zu heiß wurde und sich getrennt hatte. Vielleicht ist das bei dir auch so gewesen. Schokolade sollte bei max. 42°C (je nach Sorte auch weniger) verarbeitet werden, da sich sonst die Bestandteile von einander lösen. Ich würde dir fürs nächste Mal empfehlen die hälfte der Schokolade zu schmelzen und den Rest zusammen mit den anderen Zutaten zum abkühlen darunter mischen, so kann vermieden werden das die Schokolade zu heiß wird. Hoffe mein Tip hilft dir beim nächsten Versuch. LG burnforcook

26.08.2018 12:30
Antworten
sayonascha

Also zwei Wochen im Kühlschrank sollte sie mindestens halten. Viel Spaß beim Machen und Verschenken :-) Sayo

09.12.2009 21:11
Antworten
katrin36

Hallo, ich wüsste gern, wie lange sich die Creme in etwa hält. Ich will sie verschenken und würde dem Glücklichen gerne sagen, wie lange er sie aufheben kann - wenn er will *gg* Vielen Dank schon mal, LG Katrin

09.12.2009 14:39
Antworten
schwobamädle

Hallo! Habe die Creme gerade mit weißer Schokolade und etwas Orangenaroma gemacht; "leider" mußte ich dabei öfters abschmecken, ob genug Aroma drin ist *schleck*. Habe nur etwa 100 ml Milch genommen, hoffe die Konsistenz wird gut. Anfangs dachte ich, es wird ein Fall für den Müll, die Schoki ist mir abgek...t (wie so oft bei weißer), die geschmolzene Butter schwamm oben; aber als ich die Milch reingab, ward alles gut. Also nicht verzweifeln, sondern weitermachen! Grüßle vom Schwobamädle

12.09.2009 12:37
Antworten
Käferblau

Hi, ich habe die Schokocreme gerade gemacht! Habe dafür eine Tafel Zartbitter und eine Noisette genommen. Seeeehhhr lecker nach dem ersten Probieren im warmen Zustand! Mal schauen, wie sie ist wenn sie fest ist! Gist es auf jeden Fall morgen früh auf´s Brötchen! Liebe Grüße, Sandra

10.01.2009 14:26
Antworten
Sünde

Ein ähnliches rezept steht hier schon drin und ich habe es mal ausprobiert - schmeckt sooo lecker!! Könnte nur von der Konsistenz her etwas fester sein. Passend zur Jahreszeit habe ich weiße Schokolade genommen und Zimt, sowie Lebkuchengewürz untergemischt (vielleicht noch klein gehackte gebrannte Mandeln? *mmmmh*).

15.11.2006 23:59
Antworten