Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirschkuchen mit Mandelkrokant

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.06.2002 390 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Schlagsahne
300 g Mandel(n) in Blättchen
2 Gläser Kirsche(n) (Sauerkirschen), à 720ml
5 Ei(er)
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 ml Milch
Fett, für die Fettpfanne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
100g Butter schmelzen und 100g Zucker sowie den Vanillin-Zucker darin auflösen. Die Sahne zugießen und die Mandeln unterrühren. Die Masse einmal aufkochen und abkühlen lassen.

Die Kirschen abtropfen lassen. 250g Butter und 200g Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.

Die Fettpfanne (ca. 35 x 40cm) fetten, den Teig darauf glatt streichen und dann die Kirschen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150g / Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten vorbacken.

Mandelmasse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Bei gleicher Temperatur weitere 30 - 35 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

horstundanita

Schnell gemacht und sehr lecker. *****Sterne dafür. LG Anita

24.11.2009 19:00
Antworten
Marioni

Hallihallo, das war genau das Rezept, das ich gesucht habe. Eigentlich ganz schnell gemacht, oberlecker - besonders die Mandelschicht - und er lässt sich auch gut transportieren, da ich ihn im Büro als Geburtstagsrunde geschmissen hab. Hat allen gut geschmeckt. Vielen Dank. Marioni

29.01.2007 16:07
Antworten
krey0815

Hi evlys, ich finde dies hat nichts mit schlau sein od. Erfahrung zu tun, sondern die richtigen Angaben in der Zutatenliste sind hilfreich schon beim Einkauf der nötigen Zutaten, damit dann beim Backen nichts fehlt. Auch ich habe diesen Kuchen am Wochendende gebacken, er ist prima geworden und geschmeckt hat er allen, die ihn kosten durften. Leider ist am nächsten Tag die Mandelmasse nicht mehr so schön knusprig. Gruß krey0815

21.08.2006 13:11
Antworten
evlys

Hallo krey0815, wir sind eben schlau (oder erfahren genug?)und haben den Kuchen trotzdem backen können - siehe Foto! Außerdem sind in den Anweisungen zur Teigbereitung alle Zutaten aufgeführt. Ich habe die Teigmenge halbiert und nur eine 28-er Springform gebacken. Die Krokantmasse ist wirklich lecker, ähnlich wie bei einem Bienenstich. Grüße Evlys

17.08.2006 11:06
Antworten
krey0815

Hallo, ist bisher noch niemandem aufgefallen, das in der Zutatenliste die Angaben von 250g Butter und 200g Zucker für den Teig fehlen? Gruß krey0815

16.08.2006 11:11
Antworten
sandra84

Das Rezept kommt mir gerade recht. Ich muss nächste Woche Kuchen backen, weil eine Freundin von mir Geburtstag hat und ich glaube, der könnte ihr richtig gut schmecken. LG, Sandra

10.06.2005 11:41
Antworten
röhr

Hab ihn gestern für die Weihnachtsfeier meines kleinen Bruders gebacken. Musste unbedingt ein Stück probieren. Suuuuper lecker und gar nicht schwer zu machen. LG Petra

10.12.2004 12:23
Antworten
DieGlucke

Dieser Kuchen ist einfach nur superspitzenklasse. Ein kleines Problem hatte ich allerdings damit! Er musste einige Stunden auf den Besuch warten und es ist mir verdammt schwer gefallen nicht die Korokanntmasse vom Kuchen runter zu naschen :-) sooooooooooo lecker! Danke!!!

11.01.2004 11:56
Antworten