Knödel schnell und einfach


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.11.2006 240 kcal



Zutaten

für
6 Kartoffel(n)
1 Ei(er)
Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
240
Eiweiß
8,22 g
Fett
2,19 g
Kohlenhydr.
44,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Als erstes die Kartoffeln gut durchkochen. Die Kartoffeln dann stampfen oder durch eine Presse quetschen. Die Kartoffelmasse mit Salz und Muskat würzen. Ein Ei dazugeben und mit etwas Mehl durcharbeiten, bis es eine homogene Masse ergibt. Die Knödel dann mit nassen Händen rollen, ich richte mich bei der Größe immer so zwischen Tischtennis- und Tennisballgröße, nur als Anhaltspunkt. Ergibt dann ungefähr 6-7 Knödel.

Die Knödel dann in kochendem Wasser ca. 15 min kochen. Nach dem Einlegen in das Kochwasser darauf zu achten, dass die Knödel nicht am Topfboden kleben bleiben. Wenn die Knödel oben schwimmen, sind sie fertig.

Ich serviere die Knödel gerne zu Braten aber auch zu Gulasch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carphunter

Danke für den Kommentar ;) und schön das es bei dir funktioniert hat.

03.03.2021 13:19
Antworten
Benq

Hallo Ich habe die doppelte Menge gemacht, da habe ich noch 100g Speisestärke hinzugefügt dann hat es super geklappt.

07.12.2020 21:04
Antworten
Moesha27

Ich habe es genau gemacht wie oben steht und es sind alle in Wasser irgendwann auseinander gefallen. Hatte dann nur noch ne Knödel Suppe.

26.08.2018 13:16
Antworten
Carphunter

Hallo magicsylvi, wenn du sie nicht formen kannst aber sie mit mehr Mehl zu mehlig werden versuche es mal mit abstechen. Als einfach mit 2 Löffeln den Teig abstechen nur dann werden die Knödel nicht so schön rund aber evtl ein Tipp für dich wenn sie sonst zu mehlig werden.

02.10.2009 14:57
Antworten
clusterhase

habe die Knödeln heute gemacht. Da ich nicht wußte ob aus Pell oder Salzkartoffeln habe ich Pellkartoffeln gekocht. Ich dachte mir, die sind trockener. Und so hab ich nur wenig Mehl verwendet. Allerdings waren die Knödel schnell fertig, so nach 8 bis 10 Minuten sind sie lecker. Danke für das Rezept. Liebe Grüße clusterhase

10.01.2008 20:36
Antworten
magicsylvi

Hallo, hatte am Sonntag mal die Knödel gemacht (Foto folgt). Sie haben sehr mehlig geschmeckt, das hat uns nicht gefallen. Weniger Mehl hinzugeben konnte man aber nicht, da sie ansonsten nicht formbar gewesen wären. Bei der Kochzeit musste ich auch noch einige Minuten zugeben, da die erste Ration Knödel -die nach Rezept gekocht wurden- doch sehr, sehr matschig und quasi "roh" innen waren. Ich werde noch ein wenig am Rezept feilen und dann gerne nochmal berichten. LG Sylvi

16.10.2007 09:56
Antworten