Tomatensoße wie aus der DDR Schulküche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (280 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.11.2006 333 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
1 große Zwiebel(n), kleingehackt
2 EL Tomatenmark
2 EL Mehl
½ Flasche Ketchup
Salz und Pfeffer
Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
333
Eiweiß
2,64 g
Fett
26,36 g
Kohlenhydr.
21,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter in einem Topf schmelzen und erhitzen, die Zwiebel anbraten; das Tomatenmark und das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Mit so viel Wasser auffüllen, dass sich eine sämige Konsistenz bildet. Ketchup dazugeben und unter Rühren einmal kurz aufkochen.

Mit etwas Salz und wenig Pfeffer und ggf. einer Prise Zucker abschmecken. Bitte nicht mit anderen Gewürzen experimentieren. Wer mag, kann auch feine Wurstwürfel in die Soße geben.

Wer die Soße schon in der Schule geliebt hat, wird sie wieder lieben lernen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RAS_EL_HANOUT

Schmeckt wirklich ähnlich wie die DDR-Tomatensoße, aber nur ÄHNLICH, da sie ein wenig anders gekocht wurde (zumindest in den Schul- und Betriebsküchen, in denen ich für Schulen mitgekocht habe) und einige Zutaten nicht stimmen. Aber trotzdem sehr, sehr lecker.

21.11.2021 20:43
Antworten
KochTixer

Noch bissel milch an die ganze Sache zum verdünnen und schon ist das ganze milder im Geschmack und man brauch nicht soviel Ketchup 😉

13.07.2021 16:31
Antworten
elke_robinson62

Nudeln mit Dieser Tomaten Soße (aber ohne Zwiebeln und Ketchup) gab es bei uns jeden Samstag, als ich ein Kind war (schon sehr lange her). Für mich war die Ergänzung von der Zwiebel sehr gut. Danke

10.07.2021 08:56
Antworten
MrBasty

Absoluter Kracher. Schmeckt so wie man sich dran erinnert <3 Hab dazu noch ein Paar Scheiben Wiener Würstchen angebraten und mit reingehauen. Ein Traum!

05.07.2021 20:02
Antworten
Anniko880

O-R-I-G-I-N-A-L! Ich hatte diesen Geschmack schon längst vergessen, bis ich die Soße in der Heimat vorgesetzt bekam. Ein Traum! Ich lebe seit 20 Jahren im „Westen“ und habe es leider verpasst, mein eigenes Kind mit dieser Soße groß werden zu lassen. Jetzt mit 9 Jahren, schüttelt er sich und meinen Mann packt auch das Grauen. Glück für mich - esse ich alles alleine auf! Und soooooo fix gemacht!

27.06.2021 17:50
Antworten
Verena68

Habe gerade die Tomatensoße ausprobiert. Sie war ganz gut, aber irgendwie hat es in der Schulküche damals etwas anders geschmeckt. Heißt aber nicht, dass die Soße nicht gut war. Sehr schnell zuzubereiten. Mache ich mal wieder. Das nächste Mal vielleicht mit Jagdwurst. Viele Grüße, Verena

16.01.2007 18:09
Antworten
nettman65

Wenn sie nicht schmeckt wie damals, war es zu wenig Zucker. Da kann man kaum Zuviel nehmen. Probiers einfach mal. Meine Mutter war Köchin im Kindergarten und hat oft genau diese Soße mit nach hause gebracht. Außerdem war ich natürlich auch DDR-Schulkind und weiß, wie die Soße da geschmeckt hat. Das Rezept ist genau richtig. Jagdwurst kann man als Würfel schon zu Anfang mit anbraten (für die Mehlschwitze) oder in gebratenen und panierten Scheiben als "Jägerschnitzel" zum Schluss oben drauf legen.

11.08.2015 14:59
Antworten
Jaqui72

Meine Mutti war auch Köchin in einem DDR-Kindergarten. Ich habe mein Rezept von ihr und eigentlich wurde die Sauce nicht mit Ketchup, sondern nur mit Tomatenmark gemacht. Ketchup war doch früher absolute Mangelware...

03.10.2016 15:53
Antworten
hremter

hallo, ich kenne es mit jagdwurst oder speck und zwiebel angebraten lg heidi

16.11.2006 20:12
Antworten
Schokoapfel1971

Hallo Heidi, so mache ich es auch. Mein Mann mochte damals in der Schule diese Soße überhaupt nicht. Deshalb war er auch erst skeptisch als ich sie gemacht habe. Aber jetzt fährt er voll drauf ab. LG Heike

19.02.2021 11:51
Antworten