Herbstsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 11.11.2006 239 kcal



Zutaten

für
1 kl. Kopf Salat (Endivien)
10 Walnüsse
1 Apfel
60 g Blauschimmelkäse (Roquefort)
Essig
Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
239
Eiweiß
6,25 g
Fett
21,21 g
Kohlenhydr.
6,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Endivienwaschen, trockenschütteln, in Streifen schneiden und in eine Salatschüssel geben. Apfel waschen, eventuell schälen, Kernhaus entfernen, in Würfel schneiden und zum Salat geben. Den Roquefort ebenfalls in kleine Stücke schneiden und hinzufügen. Nüsse schälen, grob zerkleinern und darüber streuen.
Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Salatsoße herstellen und kurz vor dem Servieren über den Salat geben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Illi136

Hallo, das Rezept ist wirklich super! Ich habe neben Chicorée, einem süßen Apfel und mildem Blauschimmelkäse, noch Honig ins Dressing gegeben und zusätzlich zu den Walnüssen noch Haselnüsse hinzugefügt. Das war einfach nur lecker!

18.02.2017 13:43
Antworten
Astrid1410

Hallo, den Chicorée habe ich durch Feldsalat ersetzt, der passt ja auch wunderbar zum Herbst. Dieser leckere Salat kam sehr gut auf der Geburtstagsfeier meines Mannes an. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Astrid ich mag keinen Chic

04.10.2016 21:38
Antworten
Anna-Margarete

Hallo, an Stelle vom Apfel kann man auch Feigen zu der Jahreszeit verwenden. Das Dressing dann mit Feigenbalsamico abschmecken. Topp als Vorspeise geeignet. Danke für das Rezept. Gruß, Anna

08.10.2011 12:47
Antworten
urmel29

Hallo, habe als Salat Romana genommen, hat super lecker geschmeckt! Kann ich nur empfehlen für diese Jahreszeit! Super! lg s´urmel

15.10.2007 15:42
Antworten
Fitiavagna

Da ich das Rezept aus Frankreich mitgebracht habe, habe ich einen kleinen Übersetzungsfehler gemacht: Der französische "endive" heißt in Deutschland Chicorée. Logisch oder ?? Für das Rezept ist also dieser kleine weiße Salat mit gelblicher Spitze gemeint: http://www.marions-kochbuch.de/index-bilder/chicoree.jpg Gruß, Tina

11.12.2006 20:29
Antworten
alina1st

Hallo! Bei uns gabs den Salat heute als Beilage, wir fanden die Kombi echt toll! Ich habe für das Dressig Walnussöl und Honigessig genommen, das hat sehr gut gepasst! lg alina

10.12.2006 23:46
Antworten