einfach
Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
Lactose
Pilze
Schmoren
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Champignon - Rahm - Geschnetzeltes

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.11.2006 582 kcal



Zutaten

für
200 g Hähnchenschnitzel
300 g Champignons, frische
60 g Schmelzkäse
50 ml Milch
1 Becher Sahne
2 TL Petersilie, gehackt
2 TL Maisstärke, hell
Salz und Pfeffer
30 ml Wein, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
582
Eiweiß
30,06 g
Fett
32,58 g
Kohlenhydr.
40,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenschnitzel klein schneiden und mit Pfeffer und Salz würzen. Anschließend in einer Pfanne anbraten. Champignons säubern und klein schneiden, mit in der Pfanne etwas anbraten. Milch, Sahne, Käse, Wein und Kräuter zu Hähnchen und Champignons geben und etwa 5 min auf kleiner Flamme köcheln lassen, dann mit der Stärke binden und abschmecken.

Dazu passen gut Spätzle.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ph3NiX

hallo, ich hab's heute gekocht und bin etwas vom Plan abgewichen. ich habe das Fleisch (~300g) mit einer halben Zwiebel angebraten. Danach habe ich das Fleisch gewürzt und mit Mehl bestäubt und gerührt (für mich ist es so Klümpchenfreier und angenehmer für das spätere anbinden). Mit Milch 'abgelöscht' und dann die Sahne dran gerührt. Zusätzlich habe ich dem Schmelzkäse gegen eine ähnlich gleiche Menge Frischkäse mit Kräutern eingetauscht und noch dran gerührt. Zusätzlich gab es für die Säure dazu etwas Zitronensaft. Leider habe ich die Anweisung für den weißen Wein befolgt und musste feststellen das es echt viel ist an Säure! Hier sollte man sich vielleicht ran an tasten mit einer viel geringeren Menge! Eventuell Stück für Stück und immer abschmecken. Ich hab mit braunem Zucker versucht wieder dagegen zu wirken. Es hat funktioniert, aber war völlig unnötig 😕 Trotz allem ein gutes Rezept, man sollte allerdings mit dem Würzen schauen wie es einem am besten schmeckt und passt 😉 von mir gibt's hierfür (aufgrund des vielen Weines in der Mengenangabe) trotz allem ⭐⭐⭐⭐ :)

05.06.2019 16:57
Antworten
nicki.nice

Bin mir unsicher was ich falsch gemacht habe. Vlt war es „der falsche“ Schmelzkäse. An sich schmeckt es aber den Schmelzkäse finde ich zu dominant. Hat da jemand vlt Empfehlungen welchen ich nehmen könnte? Möchte es gerne nocheinmal ausprobieren.😊

01.05.2019 20:08
Antworten
Sparbroetchen

Uns hat es prima geschmeckt und wird auf jeden Fall noch mal gemacht

07.02.2019 16:24
Antworten
Futti1973

Super leckeres Essen. Danke für das tolle Rezept. Vg

16.08.2018 16:58
Antworten
Katze95

Super lecker. Gibt's immer wieder bei uns. Wir tun noch Zwiebeln mit rein.

08.10.2017 12:44
Antworten
Junesca69

Schmeckt superlecker! Ich machs immer mit Bandnudeln. Außerdem nehme ich zum Binden Mehl (mit Wasser), das geht auch. Wird immer wieder gekocht und sehr gerne gegessen, danke fürs Rezept! ;)

24.08.2009 11:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Adi22 ja das kannst du auch machen, geht genau so gut. viel spaß beim ausprobieren. LG Mausi22

14.06.2008 19:59
Antworten
Adi22

Hallo Mausi22 ! Ich habe gerade dein Rezept bei CK entdeckt. Bevor ich es ausprobiere möchte ich gerne wissen, durch was ich Maisstärke ersetzen kann. Vielleicht hellem Soßenbinder ? Danke mal im voraus. LG Adi22

14.06.2008 18:23
Antworten
Tickerix

Schmeckt immer wieder gut. Es passen auch gut 1 - 2 kleingeschnitte Gewürzgurken rein.

12.02.2007 10:29
Antworten
carola265

Ist das Standardrezept, schmeckt toll und daher empfehlenswert! LG Karola

06.12.2006 15:53
Antworten