Vanillepudding aus dem Thermomix


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Weltweit bester Vanillepudding

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.11.2006 192 kcal



Zutaten

für
500 g Milch
2 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
30 g Speisestärke
1 halbe Vanilleschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten, bis auf die Vanilleschote, in den Mixtopf geben.
Vanilleschote auskratzen, Mark und ausgekratzte Schote zugeben und
7 Min./90°/Linkslauf/Stufe 3 kochen.
Vanilleschote herausnehmen und Pudding in eine Schüssel umfüllen.

Variante:
Das Eiweiß im sauberen Mixtopf (mit Rühraufsatz) 2-2 1/2 Min./Stufe 4 steif schlagen und unter den Pudding heben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anna_-_neufeld

superlecker. Beim nächsten Mal mache ich nur etwas weniger Stärke rein.

04.12.2020 18:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo sehr lecker. Nur die Hälfte gemacht. danke für das Rezept. LG Omaskröte

27.05.2020 08:18
Antworten
Schmautzi2401

Wir haben den Pudding gerade ausprobiert. sehr sehr fein, allerdings für uns zu süß, wir nehmen beim nächsten Mal etwas weniger Zucker!

06.04.2020 20:47
Antworten
Knickes

Hallo! Gerade eben ausprobiert und für super befunden! 👍 Ich hab die Vanille aus einer Vanillemühle genommen und es hat bestens geklappt. Beim nächsten Mal probiere ich es mal mit dem Kaffeepulver. Verdiente ⭐⭐⭐⭐⭐, vielen Dank fürs Teilen!

09.03.2020 14:18
Antworten
Dyien

Klasse Rezept. Wir hatten nur noch die ausgekratzte Schote übrig, aber es hat vollkommen ausgereicht. Wird es bei uns bestimmt öfters geben.

20.01.2020 18:49
Antworten
XxSahnetortexX

Immer wieder schnell gemacht und lecker. Habe meinen TM schon seit ca. 15 Jahren. Heute gab es den Pudding mit Amarenakirschen. LG Antje

29.03.2010 18:03
Antworten
Katjushka

Hallo, ich habe neulich den Pudding gemacht, ist super angekommen. Habe ihn, nachdem er fertig war, in die T*pper-Dose mit dichtem Deckel in den Kühlschrank zum Abkühlen gestellt- da war das Problem mit der Haut gelöst (kenne sonst nur die Frischhaltefolie drüber). Vielen Dank fürs Rezept!

06.02.2010 15:06
Antworten
allinge

Danke Schnuggele, für dieses Rezept. ich habe den Pudding gestern zubereitet und er wurde raztfatz aufgegessen. Kommentar meines Mannes, >den kannst du jetzt öfter einmal machen< was will Frau mehr :-)) Grüße von allinge

25.01.2010 14:35
Antworten
Wotanhase

Zusammen mit dem steifgeschlagenen Eiweiß wirklich der weltbeste Pudding!!!!! Ich kannte das rezept schon, bevor ich den tm hatte, aber jetzt brennt nix mehr an!

30.04.2009 23:29
Antworten
Pünkti

Dieses Rezept kann man aber auch noch ein wenig abändern, in dem man statt Zucker Honig nimmt, je nach Geschmack. Und statt 500 g Milch, kann man auch 500 g Sahne nehmen. Schmeckt noch tausendmal leckerer, sagt mein Mann, mhhh.

30.10.2007 17:40
Antworten