Kirschlikör aus Kirschbaumblättern

Kirschlikör aus Kirschbaumblättern

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aufgesetzter

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.11.2006



Zutaten

für
100 Blätter vom Kirschbaum (Weichsel- oder Sauerkirschbaum)
1 Liter Wein, rot
700 g Zucker
300 ml Weingeist (90%)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 12 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 12 Stunden 30 Minuten
Die Blätter gründlich waschen und das Wasser fortgießen. Die Blätter in einer Schüssel mit dem Rotwein bedecken und 36 Stunden ziehen lassen.

Dann die Blätter durch ein Tuch oder eine Filtertüte filtern. Die Flüssigkeit mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 20 Min. auf kleiner Flamme simmern lassen, dann abkühlen lassen. Nun den Weingeist zufügen und den Likör in vorbereitete Flaschen füllen. Gut verschlossen etwa 14 Tage bis zum Verzehr ruhen lassen.

Tipp: Wenn Sie diesen Likör länger lagern, wird er noch aromatischer.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfan50

Hallo Aladin013! Ich habe eine Sauerkirsche in meinem Garten, und einen Baum, den ich nach vielen Jahren als Steinweichsel identifiziert habe. Blätter und Früchte unterscheiden sich erheblich, die Früchte der Steinweichsel sind wohl ungenießbar. Weißt Du, ob die Blätter dieses Baumes trotzdem für den Likör genutzt werden können? Wie auch immer, ich denke, dass ich das Rezept mit den Blättern der Schattenmorelle mal ausprobieren werde. LG, Heike

25.04.2012 21:58
Antworten