Bewertung
(20) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.11.2006
gespeichert: 377 (2)*
gedruckt: 4.583 (42)*
verschickt: 45 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2006
129 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

400 g Reis (Risottoreis), italienischer
Zwiebel(n)
4 EL Butter
1 Liter Gemüsebrühe, heiße (instant)
100 ml Wein, weiß
0,2 g Safranfäden
  Salz und Pfeffer
50 g Parmesan, frisch gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Den Reis zugeben und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Den Wein angießen und alles unter Rühren so lange garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Etwa 3 Schöpfkellen der Gemüsebrühe angießen und unter Rühren einköcheln lassen. Dann die restliche Brühe nach und nach angießen und bei schwacher Hitze den Reis ausquellen lassen. Er ist dann fertig, wenn er eine leicht suppige Konsistenz hat, aber dennoch einen bissfesten Kern hat. Das dauert etwa 20-25 Min.

Die Safranfäden in etwas warmen Wasser auflösen und in das Risotto rühren. Zum Schluss die restliche Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren.