Gebratener Reis mit Schweinefleisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 03.06.2002 474 kcal



Zutaten

für
200 g Reis (Langkornreis)
350 g Schweinenacken
4 Lauchzwiebel(n)
1 Chilischote(n), rot
4 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch
2 Ei(er)
2 EL Sojasauce
½ Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
474
Eiweiß
24,36 g
Fett
22,72 g
Kohlenhydr.
42,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Reis wie gewohnt in Salzwasser garen. Fleisch abbrausen, abtrocknen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln und Chilischote putzen. Helle Zwiebelteile schräg in 2cm lange Stücke teilen. Das Grün und die Chilischote fein hacken und beiseite stellen.
Das Öl im Wok erhitzen. Die Fleischscheiben darin anbraten, den geschälten Knoblauch darüber drücken. Fleisch zur Seite schieben, den abgetropften Reis samt den Zwiebelstücken etwa 2 Min. in der Pfanne rühren.

Die Eier mit Sojasoße und etwas Salz verquirlen. Mit Reis und Fleisch vermischen und rühren bis die Eier gestockt sind.

Petersilie abspülen, trocken tupfen und grob hacken. Samt Chilischote und Zwiebelgrün über den Reis streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Asianfan

Hmmmm... mein Foto ist noch nicht online! Schade! Hab mir so viel mühe gegeben! Echt super lecker Rezept! glg Asianfan

20.07.2012 22:06
Antworten
Asianfan

Na da ist es ja! So wie lecker es aussieht , ist es auch! Sa kann man echt immer essen! Einfach, schnell, lecker! glg Asianfan

21.05.2013 17:31
Antworten
Asianfan

Hay Leute! ;-) Das ist ein gutes Rezept! Kann man natürlich nach Lust und Laune variieren ! Ich mag gebratenen Reis nie so trocken sondern gerne etwas saftig! Drum mache ich stets ein paar Tomaten in Stückchen geschnitten dazu. Das Fleisch mariniere ich vorher immer! Koriander-samen und Pfeffer zerstoßen im Mörser, etwas Öl, Sojasoße und Fischsoße(nur bisschen!) übers Fleisch und solange man das andere Gemüse geschnippelt hat ziehen lassen. Dann mit dem Knoblauch gut anbraten. glg René /Asianfan

05.07.2012 16:02
Antworten
Mini28

Hallo SZiebold ! Also wir haben es gerade gegessen ! Und ich muss sagen es war mehr als super. Das nächste Mal werden wir einfach noch Sprossen dazugeben. lg Tanja

03.04.2012 13:15
Antworten
brigitte1612

Habe dieses Rezept schon einige Male zubereitet es ist einfach super und liegt auch nicht so schwer im Magen. Bei uns gabe es statt Chilli Paprikastreifen darin. LG Brigitte

01.02.2012 08:08
Antworten
Stein2

Ein sehr leckeres Rezept. Den Reis habe ich mit zwei frischen Zweigen Currykraut gekocht. Man gibt die Zweige kurz vor Ende der Garzeit dazu und entfernt sie vor dem Servieren wieder.

15.07.2007 13:00
Antworten
eineganzliebe

Habe es heute nochmal gekocht, mit Curry im Ei und ein paar geviertelte Champignons und ausserdem die doppelte Menge Knoblauch und Chili. Ist auch sehr gut!

11.07.2007 22:07
Antworten
eineganzliebe

Endlich mal einer, der die Chilischoten nicht entkernt! Danke, dein Rezept schmeckt grossartig! Scharfe Gruesse eineganzliebe

10.07.2007 22:06
Antworten
loma_04

Ich habe das Rezept heute zum ersten Mal gekocht. War sehr gut. Ich habe aber 3 große Eier genommen, und nur 150 g Reis.(Wir sind nur zu zweit). Dann habe ich beim braten vom Reis noch ordentlich Currypulver dazugegeben. Das hat dem ganzen noch mehr Pfiff gegeben. loma_04

15.07.2004 19:07
Antworten
Elsbeth

Hab dieses Rezept schon 2mal gemacht. Ist wirklich lecker und leicht für den Magen. Die ganze Familie war begeistert. Werde sicherlich öfters mal machen. Super.

04.07.2003 23:28
Antworten