Beilage
Gemüse
Herbst
Käse
Schmoren
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl mit Käse

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2006



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl
100 g Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
250 ml Fleischbrühe
150 g Käse (Emmentaler), geriebenen
1 Becher Crème fraîche mit Kräutern
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel schälen und hacken, die Knoblauchzehe zerdrücken oder in feine Scheiben schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin hell anschwitzen. Den Rosenkohl putzen und zugeben. Mit Fleischbrühe aufgießen und zugedeckt ca. 15-20 Min. bei mittlerer Hitze schmoren. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Käse mit der Creme fraiche verrühren und über den Rosenkohl geben. Zugedeckt weitere 10 Min. schmoren.

Als Beilage zu allem Kurzgebratenen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marathonkoch

Dir auch schöne Weihnachten,bereite grad Essen für 24. vor.Muß arbeiten morgen und übermorgen.

22.12.2013 17:28
Antworten
carodelphin

Vielen Dank für den netten Kommentar und die Sternchen. Frohe Weihnachten und liebe Grüße carodelphin

22.12.2013 11:57
Antworten
Marathonkoch

Hab grad den Rosenkohl gegessen.Superlecker!Hatte nur Gruyere im Hause.Unter die Creme fraiche hab ich Tiefkühlkräuter gemischt.Hab alles insgesamt weniger geschmort,mag den Kohl mit mehr Biss. Dazu gab es Kroketten und Känguruhsteak .Kartoffelbrei und Bratwurst bestimmt auch sehr gut dazu. Schnell,einfach und lecker!Volle Punktzahl.

21.12.2013 22:10
Antworten
kamaob

Auf der Suche nach einem etwas anderen Rosenkohlrezept dieses ausprobiert und kann nur sagen daß es wirklich allen super geschmeckt hat. Habe dazu Bratwurst und Kartoffelbrei serviert und werde es bestimmt bald noch einmal machen.

03.01.2007 11:03
Antworten
carodelphin

Hallo, freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. Der grob geraspelte Käse ist eine gute Idee und Katoffeln gibts bei mir auch dazu. Liebe Grüße Charlotte

09.11.2006 19:53
Antworten
Benesch

Hallo Carodelphin, hatte heute Mittag den leckeren Rosenkohlauflauf. Statt der Fleischbrühe, habe ich Gemüsebrühe verwendet. Den Käse habe ich ziemlich grob geraspelt. Dazu habe ich Salzkartoffeln gereicht. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

09.11.2006 13:59
Antworten