Saltimbocca


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.11.2006



Zutaten

für
4 dünne Kalbsschnitzel je ca. 80 g
4 Scheibe/n Parmaschinken
8 Blätter Salbei
3 EL Öl
1 EL Mehl
1 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Paket Blattspinat (TK), kleines Paket
6 große Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blattspinat aus der Packung auf einen Teller geben und auftauen lassen. Wenn die Zeit zu kurz sein sollte, einfach mit etwas Wasser (damit nichts anbrennt) auf mittlerer Temperatur etwas köcheln lassen.

Jetzt die geschälten, gewaschenen Kartoffeln als Salzkartoffeln zubereiten.

Du würzt das Fleisch mit Salz und Pfeffer und wälzt es leicht in Mehl. Mit je einer Scheibe Schinken und zwei Salbeiblättern belegen und mit Zahnstochern befestigen.

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein würfeln. In der Pfanne mit einem Esslöffel Öl auf mittlerer Hitze leicht anbräunen. Den aufgetauten Spinat dazugeben und mit je einer Prise Salz und Pfeffer würzen - gut umrühren. Die Garzeit beträgt ca. 5 Minuten. Danach den Spinat in eine Schüssel geben und warmstellen.

Jetzt die Pfanne auswaschen und erneut 1-2 Esslöffel Öl erhitzen, die Schnitzel hineingeben. Bei hoher Temperatur von beiden Seiten je eine Minute anbraten, dann ca. 2 Minuten mit der belegten Seite nach oben bei mittlerer Temperatur garen.

Nur noch die Kartoffeln abschütten.

Alles auf Tellern anrichten und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CheErnestoRafael

Hi skaotisch, Saltimbocca ist eines unsrer Lieblingsessen, diesmal nach deinem Rezept, allerdings mit angebratenem Grünspargel serviert. Tipp: Die Zahnstocher kannste dir sparen, wenn mit der Speckseite zuerst in sparsam Butter anbrätst, für die Kalorien kannst den Blattspinat zusätzlich mit frischem Parmesan bestreuen. Dazu gab's kleine neue (Pell)Kartöffelche, in Butter mit ital. Petersilie geschwenkt. Den leckeren Fond der Kalbsschnitzelche mit etwas Wein, Brühe oder mildem Balsamico loskochen, gibt leckeres Sößche, kommt besonders gut, wenn die Saltimbocca zu risotto milanese servierst. Foto kommt... Grüß-Ché

24.05.2009 10:20
Antworten
Nordolf

Rezept gefällt mir supi,allerdings würde ich den Spinat ( nur wenn ihr größere Portionen braucht und das ganze schon paar Stunden eher vorkochen wollt ) nach dem Kochen sofort ins Eiswasser legen,so bleibt er schön Grün und verliert nicht an Farbe bis ihr ihn zum anrichten wieder erwärmt.

07.09.2008 11:49
Antworten