Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.11.2006
gespeichert: 50 (0)*
gedruckt: 716 (4)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
147 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

Schweinefilet(s), (je ca. 500 g)
1/8 Liter Olivenöl
250 g Tomate(n)
1/2 Bund Thymian
1 EL Rosmarin
1/2 Bund Oregano
2 Zehe/n Knoblauch
50 g Parmesan
2 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten häuten, entkernen und fein würfeln. Kräuter waschen und trocken tupfen. Thymian- und Oreganoblättchen abzupfen und zusammen mit dem Rosmarin fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.
1/8 l Olivenöl mit den gehackten Kräutern und den Tomatenwürfeln verrühren und kräftig pfeffern und salzen.
Schweinefilets salzen und pfeffern und in 2 EL heißem Olivenöl ca. 15 Minuten rundherum braten, dann in Alufolie einschlagen und etwas abkühlen lassen.
Inzwischen Parmesan in feine Späne hobeln; Kräuter-Tomaten-Öl erhitzen.
Dann das Schweinefilet schräg in dünne Scheiben schneiden, ausgetretenen Fleischsaft zum Kräuter-Tomaten-Öl geben.
Filetscheiben auf einer Platte anrichten, Kräuter-Tomaten-Öl gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen, mit Käsespänen bestreuen - fertig.
Dazu passt - am besten frisch gebacken - Ciabatta oder Focaccia.

Die Kräuter können selbstverständlich je nach persönlichem Geschmack und Lust & Laune variiert werden.