Spaghetti mit Zucchini - Karotten - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.11.2006 696 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
2 Zucchini
2 Karotte(n)
2 Becher Sahne
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1 Pck. Kräuter, italienische Art (TK)
Parmesan
Salz
500 g Spaghetti
Pinienkerne
Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
696
Eiweiß
25,15 g
Fett
21,39 g
Kohlenhydr.
99,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zucchini und Karotten raspeln.

Zwiebeln und Knoblauch in erhitztem Olivenöl glasig dünsten, Zucchini- und Karottenraspel dazugeben und mitdünsten. Sahne dazugießen und die Gemüsebrühe einrühren. Bei kleiner Hitze garen. Zum Schluss Parmesan und Kräuter dazu geben. Pfeffern und sparsam salzen (wegen des Parmesan).

Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen und abgießen.

Pinienkerne rösten und mit den Spaghetti vermischen. Auf Tellern anrichten und dazu die Sauce reichen.

Tipp: Wer es nicht vegetarisch mag, kann Hähnchen- oder Putenbrustfilet in Streifen schneiden, anbraten und in die Sauce geben.
Wem die Sauce zu sahnig ist, kann die Sahne ganz oder teilweise mit Milch ersetzen.
Je nachdem, ob das Gemüse gröber oder feiner geraspelt wird, ändert sich die Konsistenz der Sauce.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Cookiemonster

Total einfach und super lecker, haben die Nudeln zum Schluss einfach mit in die Soße gegeben

04.11.2016 18:58
Antworten
Ninifi

Hallo, hab heut das rezept mal nachgekocht aber leicht abgewandelt. dazu kam bei mir noch ein halber becher sahne und ein guter klecks schmelzkäse.... die kinder haben gefragt ob ich das morgen wieder koche :-) lg Ninifi

16.07.2013 17:12
Antworten
bajadera

Hallo, ich habe das leckere Rezept bereits zweimal nachgekocht. Beim 2.Mal habe ich allerdings das Gemüse in kleine Würfel geschnitten und in der Brühe gegart. Kurz vor Ende der Garzeit habe ich dann die Sahne und etwas Schmelzkäse zugegeben. Den Parmesan haben wir lieber separat über alles gegeben. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir diese Gemüsesauce hatten! LG bajadera

06.04.2013 17:47
Antworten